Windows 10

Rund um den PC und Unterhaltungselektronik.

Re: Windows 10

Beitragvon Tramaico » Mi 27. Mai 2020, 02:24

Willywinzig hat geschrieben:aber bitte nicht auf Basis "alle doof" sondern mit Fakten.


Gerne. Nicht "alle doof" sondern die "Majoritaet ist doof". Fakt. Im Grunde der einzige von Relevanz.

Sonst waere dieser Planet nicht in diesem desoltaten Zustand. :wink:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 17226
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Windows 10

Beitragvon Willywinzig » Mi 27. Mai 2020, 02:54

Fakten, nicht Gebetsmuehle.
Premiummitglied
Willywinzig
 
Beiträge: 13426
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Windows 10

Beitragvon Tramaico » Mi 27. Mai 2020, 03:51

Fakten sind Fakten und aendern sich somit nicht.

Im Grunde waeren sie somit sogar der Buddhistischen Lehre widerspruechlich. Oder aber die Loesung waere hier "doofer geht immer", weil der menschlichen Doofheit keine Grenzen gesetzt sind. :think:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 17226
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Windows 10

Beitragvon Chak » Mi 27. Mai 2020, 08:35

Tramaico hat geschrieben:
Chak hat geschrieben:Kann ich nicht bestätigen, dass das eine Herausforderung ist. Mir ist mal das Mainboard am Server abgeraucht. Servicepartner angerufen, der hat HP angerufen und nach zwei Stunden hat ein freundlicher Techniker das Mainboard ausgetauscht, so dass kurz danach alle weiterarbeiten konnten.

Andererseits kann ich mir vorstellen, wer sich schon über Windows-Updates so unnötig einen Kopf macht, für den stellt das eine etwas größere Herausforderung dar.

Ach ja, es sind auch mal zwei Festplatten gleichzeitig abgeraucht. Das war noch weitaus weniger Herausforderung.


Willywinzig hat geschrieben:Das mit dem image ist so ne Sache.
Kackt Windows ab funzt das sehr komfortabel. Wenn aber die hardware im Eimer ist und du einen neuen Rechner brauchst hast du verloren.


:biggrin: :biggrin: :biggrin: von :biggrin: :biggrin: :biggrin:


...wenn man ein Einzelsystem hat und Datensicherung per Image macht wäre wohl zu ergänzen.
So sieht offensichtlich die EDV bei dem Weltunternehmen aus, bei dem der CEO selber in Windows herumfummelt.
Ansonsten kann es eben auch weniger stressig laufen.
Chak
 
Beiträge: 7389
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

Re: Windows 10

Beitragvon Tramaico » Mi 27. Mai 2020, 09:08

Chak hat geschrieben:Ansonsten kann es eben auch weniger stressig laufen.


Yoh, lass einfach in Zukunft den freundlichen Techniker, die Reinigungsdame oder eine importierten Facharbeiter fuer Dich posten. Win/win. Fuer alle! :thumbs:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 17226
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Windows 10

Beitragvon Thai.fun » Mi 27. Mai 2020, 10:31

Willywinzig hat geschrieben:Fakten, nicht Gebetsmuehle.

Tramaico hat geschrieben:Fakten sind Fakten und aendern sich somit nicht.

... doch: Fakten in Gebetsmühlen wird es schwindelig weil sie durcheinander gewirbelt wurden. Raus kommt müll ... :flucht:
... der werfe den ersten Steintisch!
Benutzeravatar
Thai.fun
 
Beiträge: 471
Registriert: Fr 18. Jan 2019, 12:07

Re: Windows 10

Beitragvon Tramaico » Mi 27. Mai 2020, 10:37

Nee, Max. Das sind die viel zitierten Fake News, die ja im Grunde nichts neues sind. Die haben aber mit Fakten nichts zu tun. Sondern im Gegentum, sind die direkten Antagonisten der Fakten.

So, dass dieses Corona Virus toedlich sein soll. McDonalds ist toedlicher, hi, hi, hi. Mit oder mit ohne Masken und Desinkfektionslotionen. Social distancing koennte aber eine Option sein. :biggrin:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 17226
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Windows 10

Beitragvon Willywinzig » Mi 27. Mai 2020, 11:32

Tramaico hat geschrieben:Fakten sind Fakten und aendern sich somit nicht.

Im Grunde waeren sie somit sogar der Buddhistischen Lehre widerspruechlich. Oder aber die Loesung waere hier "doofer geht immer", weil der menschlichen Doofheit keine Grenzen gesetzt sind. :think:


Na dann mal ein Fakt:

Die Evolution verlaeuft in sehr langsamen Bahnen. Beim Menschen und seinen Vorlaeufern, z. B. Homo Australopithecus, etwa 2 Millionen Jahre.
Eine zeitnahe Verbloedung ist also schlicht nicht moeglich.
Darwin berichtet zwar von vereinzelten spontanen "Rueckschritten", die sind aber sehr selten. So wurde Z. B. vor vielen Jahren in Asien ein Kind mit vollstaendiger Koerperbehaarung gebohren.
Geruechten zufolge soll es einen Fall von evolutionaerem Rueckschritt in einer asiatischen Metropole geben. :biggrin:

Ach ja, ein Grossteil der Menschheit hat schlicht keine Zeit sich um Verbloedung zu kuemmern. Die sind vollstaendig damit ausgelastet sich und ihre Familien mit sauberem Trinkwasser und Nahrung zu versorgen. Leider nicht immer mit Erfolg. Du bloekst also auf hoehem Niveau.


Zurueck zum Thema.

Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass ein backup mittels image bei einem Systemwechsel an die Wand laufen kann. Keine Wertung sondern nur ein Fakt.
Ich sichere meine Dateien, die mir wichtig sind, mittels Kopie auf zwei externe Datentraeger. Warum sollte ich fuer einige KB GB transferieren?
Muss aber letztendlich jeder selber wissen.
Premiummitglied
Willywinzig
 
Beiträge: 13426
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Windows 10

Beitragvon Willywinzig » Mi 27. Mai 2020, 11:36

Tramaico hat geschrieben:Nee, Max. Das sind die viel zitierten Fake News, die ja im Grunde nichts neues sind. Die haben aber mit Fakten nichts zu tun. Sondern im Gegentum, sind die direkten Antagonisten der Fakten.

So, dass dieses Corona Virus toedlich sein soll. McDonalds ist toedlicher, hi, hi, hi. Mit oder mit ohne Masken und Desinkfektionslotionen. Social distancing koennte aber eine Option sein. :biggrin:


Und mir hat mal jemand Sozialdarwinismus vogeworfen. Wie verbloedet muss man sein um sowas rauszuhauen.
Premiummitglied
Willywinzig
 
Beiträge: 13426
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Windows 10

Beitragvon Tramaico » Mi 27. Mai 2020, 11:42

Willywinzig hat geschrieben:Die Evolution verlaeuft in sehr langsamen Bahnen. Beim Menschen und seinen Vorlaeufern, z. B. Homo Australopithecus, etwa 2 Millionen Jahre.
Eine zeitnahe Verbloedung ist also schlicht nicht moeglich.


Schnee von gestern.

In Anbetracht dessen was der Homo ridicularius allein so in den 50 Jahren angerichtet hat. Immer schneller, immer schneller... abba nicht weiser. Nix ist mehr unmoeglich. Auch die absolute Verbleedung nicht. :wink:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 17226
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

VorherigeNächste

Zurück zu Elektronisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste