Sind die Kinder heute klüger als früher?

Nachrichten, Meldungen und Wichtiges aus Politik und Wirtschaft der Restwelt.

Re: Sind die Kinder heute klüger als früher?

Beitragvon Spokie » So 2. Sep 2018, 12:47

Höre auf den Herrn!

Der lässt sich von Menschen übers Ohr hauen, aber findet Smartphones doof und kann Windows umprogrammieren! :gott:
Spokie
 
Beiträge: 15540
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Sind die Kinder heute klüger als früher?

Beitragvon Willywinzig » Mo 3. Sep 2018, 00:25

Spokie hat geschrieben:Höre auf den Herrn!


Noe.
Willywinzig
 
Beiträge: 11094
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Sind die Kinder heute klüger als früher?

Beitragvon Tramaico » Mo 3. Sep 2018, 01:48

Willywinzig hat geschrieben:Ich kann dir da nicht folgen.


Weniger Smartphones als hilfreiches Mittel nutzen. Dann wird das schon. :thumbs:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 13596
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Sind die Kinder heute klüger als früher?

Beitragvon Tramaico » Mo 3. Sep 2018, 02:18

Spokie hat geschrieben:Der lässt sich von Menschen übers Ohr hauen


Vertrauen ist gut, Kontrolle aber weitaus besser. Bei Menschen. Nie aktueller als zu den heutigen Zeiten.

"Wollen mer se reinlassen?" sollte somit nicht pauschal mit "ja" beantwortet werden. Bei Pudeln aber zumindest eher als bei Menschen.

Da draengt sich dann auch schnell die Frage auf, ob Menschen die andere Menschen ueber das Ohr hauen nicht eher entbehrlich sind anstatt noch angebliche Rechte zu haben? Wuerde haben sie mit Sicherheit nicht, und somit kann diese auch nicht geschaedigt werden. Bei dem heutigen fortschreitenden Intelligenzverfall ist selbst das aber noch nicht einmal mehr nachvollziehbar, Menschenskind! :biggrin:

Hatte ich schon erwaehnt, dass Jakob & Co. hier auf dem falschen Damper sind, nachdem in den 68ern offenbar das Gehirn gaenzlich abgeschaltet wurde und die prekaeren Folgen zwangslaeufig nur in einer apokalyptischen Bleedheits-Tsunami enden koennen? Weil Aepfel nicht weit vom Stamm fallen.

These: In Sachen Verbleedung ist sich die Menschheit einmal wirklich einig, was aus evolutionaerer Sicht die gesamte Spezies ueberfluessig werden laesst. :think:

Die Menschen werden stetig intelligenter? Mitnichten, Jakob, mitnichten, da nur theoretisch. Beton ist kein guter Naehrboden fuer natuerlichen Verstand. Bestenfalls fuer "kuenstliche Intelligenz", wobei noch nicht einmal Klarheit darueber besteht, was das eigentlich sein soll, wodurch sich der Kreis wieder schliesst.
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 13596
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Sind die Kinder heute klüger als früher?

Beitragvon Willywinzig » Mo 3. Sep 2018, 02:40

Tramaico hat geschrieben:
Willywinzig hat geschrieben:Ich kann dir da nicht folgen.


Weniger Smartphones als hilfreiches Mittel nutzen. Dann wird das schon. :thumbs:


Nettes rethorisches Gimmik, aber Thema verfehlt.

Schau, der Wunsch ausserhalb der eigenen Wohnung mit ertfernten Menschen zu kommunizieren ist ja nicht neu. Da wurde getrommelt, Briefe geschrieben und es gab dann Telefonzellen.
Heute vereint das smartphone die Kommunikation mit diversen Zusatzfunktionen in einem sehr handlichen Geraet.

Nur weil Menschen mit gesenktem Haupt auf ihr smartphone starren, in der Hoffnung ihr armsehliges Leben mit ein wenig Aufmerksamkeit bei facenook aufzuwerten und dabei vom Auto ueberfahren werden sind die Geraete ja nicht schlecht.
Willywinzig
 
Beiträge: 11094
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Sind die Kinder heute klüger als früher?

Beitragvon Tramaico » Mo 3. Sep 2018, 04:01

Willywinzig hat geschrieben:Nur weil Menschen mit gesenktem Haupt auf ihr smartphone starren, in der Hoffnung ihr armsehliges Leben mit ein wenig Aufmerksamkeit bei facenook aufzuwerten und dabei vom Auto ueberfahren werden sind die Geraete ja nicht schlecht.


Ist diese Aussage mit Humanitaet, Menschenwuerde und politischer Korrektheit vereinbar? :think:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 13596
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Sind die Kinder heute klüger als früher?

Beitragvon Willywinzig » Mo 3. Sep 2018, 04:17

Wieder verschwurbelt?
Willywinzig
 
Beiträge: 11094
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Sind die Kinder heute klüger als früher?

Beitragvon Tramaico » Mo 3. Sep 2018, 04:29

Absolut nicht, sondern Du kannst wieder einmal nicht folgen. Ergo noch einmal der Hinweis:

Weniger Smartphones als hilfreiches Mittel nutzen. Dann wird das schon.

Darum noch einmal klarer. Fuer Smartphone-Nutzer.

Deine Aussage ist nach heutigem Massstab menschenverachtend, da Du menschliche casualties anscheinend billigend in Kauf nimmst, lediglich um selbst in den schnoeden hilfreichen Genuss eines technischen Hilfsmittels zu kommen.

Waere ich Gutmensch, dann muesste ich Dich an dieser Stelle massiv verwarnen. :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 13596
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Sind die Kinder heute klüger als früher?

Beitragvon Willywinzig » Mo 3. Sep 2018, 05:06

Dann erkleer doch mal was ein handliches, multifunktionales, technisches Geraet schlecht macht nur weil einige user excessiven Gebrauch davon machen.

Ein Mobiltelefon muss ich nach meinem Mopedunfall auf Wunsch meiner Frau immer dabei haben. Und die zusaetzlichen Funktionen nehme ich gerne mit.
Dtac bezahlt uebrigens meine Frau. :joint:

Wenn du kein smartphone haben willst ist das ja oke. Ich finde es nuetzlich. Im secret mode kann ich sogar in der Mediathek wildern.
Willywinzig
 
Beiträge: 11094
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Sind die Kinder heute klüger als früher?

Beitragvon Hualan » Mo 3. Sep 2018, 05:56

Willywinzig hat geschrieben:[...]
Nur weil Menschen mit gesenktem Haupt auf ihr smartphone starren, in der Hoffnung ihr armsehliges Leben mit ein wenig Aufmerksamkeit bei facenook aufzuwerten und dabei vom Auto ueberfahren werden sind die Geraete ja nicht schlecht.

Sind sie m. M. n. doch, weil sie genau diese Möglichkeiten bieten.

Der permanente Zugang zu der gesamten Informationsfülle des Internet führt die Dauernutzer zu einem Tunnelverhalten, das sie noch Aktivitäten innerhalb ihrer selbsteingerichteten Wahrnehmungszone ausführen lässt.
Will sagen: Die Bedienung von Youtube, Wattsapp, Tinder und Line wird bereits reflexartig, eine einfache Informationsrecherche mitels einer Suchmaschine und Schlagworteingabe entpuppt sich als Ding der Unmöglichkeit.
Damit Sie auch morgen noch kraftvoll zubeißen können...
Benutzeravatar
Hualan
Administrator
 
Beiträge: 2595
Registriert: Di 21. Okt 2014, 17:19

VorherigeNächste

Zurück zu Internationaler Frühschoppen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste