Die AFD

Nachrichten, Meldungen und Wichtiges aus Politik und Wirtschaft der Restwelt.

Re: Die AFD

Beitragvon Tramaico » So 15. Jul 2018, 04:15

Na denn, es gibt ja auch Menschen, die Expats-Club einiges abgewinnen koennen. Da plaudere ich doch lieber mit dem Muellmann, dem Bussfahrer, der Kassiererin, dem Taxifahrer, dem zufaellig ueber den Weg laufenden Geschaeftsmann, dem Strassenpolizisten, einem Lamettasheriff und, und, und...

In der Regel zufaellig stattfindende Zusammentreffen, aus denen sich dann spontan ein Gespraech entwickelt.

Am Freitagabend im MaxValu erst wieder. Hingeradelt, um noch ein paar Besorgungen zu machen und dann traf ich Thorsten aus dem Lumpini Apartment. Besser gesagt er traf mich und erzaehlte mir von seinen Geschehnissen seit dem letzten zufaelligen Treffen.

Als ich dann auf der Strasse mein Fahrrad entschlosste und die Tueten zu verstauen, beobachtete ich mich ein Asiat interessiert dabei, waehrend er neben seinem Pick Up auf der Abgrenzungsmauer zur Rama 3 sass. Ich grinste ihn an und meinte in der hiesigen Landeslingo: "Dies ist kein Fahrrad sondern ein Lastfahrzeug". Er antwortete erst auf Englisch, dann auf Thailaendisch. Es ergab sich, dass er aus Singapur kam und seit 30 Jahren in Thailand lebt und arbeitet. Und so entstand dann eine Plauderei ueber dies und das und das kurze Einkaufen hatte sich dann auch mehr als eine Stunde hingezogen.

Meine Frau war auch nicht sonderlich darueber verwundert. Sie kennt mich ja, so ich eben auch Gott und die Welt hier im Bereich Bangkholaem, Sathon, Yannawa kenne und diese mich.

Aber Sitzungen? Nee, lass mal. :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 13820
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Die AFD

Beitragvon Spokie » So 15. Jul 2018, 11:58

Willywinzig hat geschrieben:
Nein, tust du nicht. Offensichtlich ist deine Informationsaufnahme schwerst gestoert. Ausserdem fehlt dir das noetige Kleingeld. Deshalb buckelst du ja bis sie dich mit den Fuessen zuerst aus dem Buero tragen.


Hast du schon wieder mein Konto gehackt, Winzi?

Und nein, ich müsste nicht mehr arbeiten. Ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen, den ganzen langen Tag wie du vor sich hin zu eitern und die Frau für sich arbeiten lassen. Lebensinhalt einmal Rindersuppe gekocht zu haben, das wäre mir nicht genug.
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Die AFD

Beitragvon Spokie » So 15. Jul 2018, 12:03

Willywinzig hat geschrieben:Und ich bin dumm. :doh:

Da Yogi deutscher Staatsbuerger ist, ist sein Aufenthaltsrecht in Deutschland unstrittig.
Fuer Thailand hat er als Teilzeitkanake gleich mehrere Moeglichkeiten seinen Aufenthalt zu gestalten. Er kann ein non immigrant o, wahlweise Thai wife oder retired erhalten oder ein Touristvisum 60 Tage + 30 Tage Verlaengerung bei der lokalen Immi oder 3 x 30 Tage pro Halbjahr mit border runs.

Also wieder mal nur dummes Zeug von dir.


Dumm nicht im Sinne von Horst-IQ, eher dumm im Sinne von ein Vollschaf.

Aber wahrscheinlich wird du mir jetzt gleich erklären, dass die Visagesetze von der Militärregierung nicht veränderbar sind, in Thailand noch nie geändert wurden etc. Halt das übliche realitätsferne Gedudel.

Bekommst du vom Yogi-Vermögen für die Sekretärsdienste eigentlich etwas ab? Oder warum macht du immer seinen Sprecher?
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Die AFD

Beitragvon woody » So 15. Jul 2018, 12:23

Tramaico hat geschrieben:
woody hat geschrieben:Kranke Menschen bekommen ja neuerdings Cannabis auf Rezept.


Ist das jetzt eine schulmedizinische Massnahme? :think:


Aber sicher und das wurde auch Zeit. So muss man nicht gleich auf Opiate zurückgreifen.
"Sprach der König zum Priester: Halte du sie dumm, ich halte sie arm."
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 6502
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Die AFD

Beitragvon Spokie » So 15. Jul 2018, 12:41

Wenn ich irgendwann jedes Mal ins www hinaus posaune und einen Aufsatz schreibe wenn ich einen sozialen Kontakt mit Halbfremden habe, dann suche ich auch einen Arzt auf.
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Die AFD

Beitragvon Willywinzig » So 15. Jul 2018, 12:45

Spokie hat geschrieben:Hast du schon wieder mein Konto gehackt, Winzi?


Nein. Es war deine Aussage, dass du einige Monate ohne Job ueber die Runden kommst.

Spokie hat geschrieben:Und nein, ich müsste nicht mehr arbeiten.


Um Himmels willen. Ist Papi krank?

Spokie hat geschrieben:Ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen, den ganzen langen Tag wie du vor sich hin zu eitern und die Frau für sich arbeiten lassen.


Meine Frau arbeitet nicht fuer mich. Sie vedient ihr Geld und verbraet es nach eigenem Gutduenken. Selbstverstaendlich beteiligt sie sich etwa haelftig an den Lebenshaltungkosten. Gerade gestern die Familie neu krankenversichert. Sie weiss halt, was sie an mir hat. Eine schreckliche Vorstellung zugegeben.

Spokie hat geschrieben:Lebensinhalt einmal Rindersuppe gekocht zu haben, das wäre mir nicht genug.


Consomme bitte, wir wollen doch nicht ungenau werden.
Willywinzig
 
Beiträge: 11239
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Die AFD

Beitragvon Spokie » So 15. Jul 2018, 12:47

Zur AfD beziehungsweise deren Vorturner: Die "Quellen" von dem auch zum NSU-Prozeß werden ja immer skurriler. Wenn da von "Hexenprozeß" gesprochen wird, dann lässt das ja schon tief blicken. Im Nitty wird ja auch verbreitet, dass es den NSU gar nicht als Terrorzelle gegeben hat und das alles nur "Dönermorde" waren.

Wobei ich dem Braunbären zur Entlastung zurechnen würde, dass er das im www gefundene Zeugs einfach nicht verarbeiten kann.
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Die AFD

Beitragvon Spokie » So 15. Jul 2018, 12:48

Willywinzig hat geschrieben:Nein. Es war deine Aussage, dass du einige Monate ohne Job ueber die Runden kommst.


Da habe ich wohl zu viel Rücksicht auf dich und Horst genommen, sorry.

Und nein, im Gegensatz zu dir bringe ich nicht das Geld meiner Eltern durch. Aber meine Frau muss auch keine Miete oder Essengeld etc. bei mir bezahlen.
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Die AFD

Beitragvon Franz » So 15. Jul 2018, 20:39

Ja, viele Frauen aus Asien würden dies auch nie akzeptieren, das würde ja bei der lieben Verwandtschaft dann fehlen
Franz
 
Beiträge: 114
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 19:49

Re: Die AFD

Beitragvon Willywinzig » Mo 16. Jul 2018, 02:10

Spokie hat geschrieben:Aber wahrscheinlich wird du mir jetzt gleich erklären, dass die Visagesetze von der Militärregierung nicht veränderbar sind, in Thailand noch nie geändert wurden etc. Halt das übliche realitätsferne Gedudel.


Jaja, realitaetsfern.

Es wird dich vielleicht ueberaschen, aber in den 10 Jahren, die ich jetzt hier bin haben sich die einschlaegigen Gesetze nicht grundsaetzlich geaendert.
Es gab ein parr Korrekturen, die im Wesentlichen den Betruegereien geschuldet waren.

So wurde die endlose Verkettung von 30-Tage-Stempeln auf 3 x/180 Tage begrenzt.
Das Deposit fuer das one year extension auf Basis non immigrant o muss nun 3 (2) Monate vor Antragstellung auf dem Konto sein.
Mann muss erklaeren ,dass man nicht im Knast war und kein Verfahren in Thailand anhaengig ist.
Renter muessen ein Gesundheitszeugnis beibringen.

Was wir die Zukunft bringen?
Man wird den Visachergen, die das Deposit leihweise zur Verfuegung stellen das Handwerk legen.
Es wird irgendwann eine Krankenversicherung noetig sein.
Es mag irgendwann eine inflationsbedingte Anpassung des Deposits geben.

In wie weit es dann einen Bestandsschutz (grandfather rule) geben wird, werden wir sehen. Thailand verfolgt jedenfalls nicht die Intension Familien zu trennen oder zahlungswillige Rentner auszuweisen. Du kannst die Funktionstaste F3 jetzt also neu belegen.
Willywinzig
 
Beiträge: 11239
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

VorherigeNächste

Zurück zu Internationaler Frühschoppen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste