Seite 167 von 168

Re: Konservativ sein.

BeitragVerfasst: Di 1. Jan 2019, 22:16
von nuf.iaht2
Yogi hat geschrieben:Cheffe hat ein Alibi.

... und DU?

Re: Konservativ sein.

BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 03:17
von Tramaico
Die beiden bi(eren) sich doch staendig gegenseitig. Er war bei ihm und ihm war bei er. Dafuer wird dann Ali nicht gebraucht.

Anders als bei der Angie. Die braucht viele Alis. Wozu auch immer. :biggrin:

Re: Konservativ sein.

BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 09:40
von Kilgore Trout
Mann, Richard präsentiert sich langsam wie das Alter Ego von Mario Barth! Schlimmer geht's nimmer!

Re: Konservativ sein.

BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 10:18
von Tramaico
Nenne es passende Reaktion auf Aktion. Dann passt es. Wie schlimm das auch immer fuer manche sein mag. Fuer andere wiederum nicht.

Tueckisch, aber nicht wirklich. Denn das Universum ist letztendlich nur eine Seifenblase im Schaum (copyright Volker). Also ruhig in der warmen Wanne liegen und nicht strampeln. Dann hast Du nicht nur ein Alibi sondern es kommt auch kein Schaum inne Augen. Win/win. Ob das jung Mario auch so sieht, weiss ich nicht. Weiss von ihm auch nur nach Deiner Erwaehnung und Wikdipedia.

Da sind mir andere deitsche Komiker(innen) weitaus vertrauter und ich kann dann gezielt auf sie eingehen. So wie in meinem vorangegangenen Post. :thumbs:

Re: Konservativ sein.

BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 10:41
von Kilgore Trout
Du Glücklicher! Dann ist dieser Kelch an Dir vorüber gegangen! (Macht Deine Jokes aber auch nicht besser! Kein Ehrgeiz mehr?)

Re: Konservativ sein.

BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 11:17
von Chak
Kilgore Trout hat geschrieben:Mann, Richard präsentiert sich langsam wie das Alter Ego von Mario Barth! Schlimmer geht's nimmer!


Ich bin mir sicher, auch das schafft er noch.

Re: Konservativ sein.

BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 11:23
von Willywinzig
Was sollte einen Hochbegabten denn auch einbremsen. :biggrin:

Re: Konservativ sein.

BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 12:07
von nuf.iaht2
Tramaico hat geschrieben: Denn das Universum ist letztendlich nur eine Seifenblase im Schaum ...

... und gerade sind Forscher am herausfinden das es ein Universum gar nicht geben kann!?
Den Individuellen sei Dank, auch in Foren ... :bravo2:

Re: Konservativ sein.

BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 03:25
von Tramaico
Kilgore Trout hat geschrieben:Du Glücklicher! Dann ist dieser Kelch an Dir vorüber gegangen! (Macht Deine Jokes aber auch nicht besser! Kein Ehrgeiz mehr?)


Wofuer? Um zum Hallen fuellenden deitschen Komiker zu werden?

Bin da eher genuegsam und benoetige auch keinen Ferrero, so wie Super Mario. Drei Ausrufezeichen in Deinem Post sind aber auch schon eine immense Huldigung. Dazu noch der vorangegangen Passus "Schlimmer geht's nimmer!".

Und all dies von jemand weitgereisten mit Bildung und Anstand anstatt lediglichem tumben Klatschvieh! Soviel Wuerdigung steht mir doch im Grunde gar nicht zu, im Hinblick auf meine Frevel gegenueber Artikel 1 des GG und als verpflichteter Bekenner des deutschen Volkes. Dafuer bin ich einfach nicht Komiker genug.

Somit kann ich dann auch nur fuer mich und nicht fuer die Maenner und Frauen im Allgemeinen sprechen und schreiben, was jetzt aber nichts mit mangelnden Ehrgeiz zu tuen hat. Aber der Mario schafft das schon, auch mit ohne mich in meinem kleinen staubigen Subsoi in einem Schwellenland.

"Im Juni 2014 erreichte Barth einen neuen Weltrekord, indem er mit 116.498 Zuschauern „das größte Publikum für einen Komiker in 24 Stunden“ im Berliner Olympiastadion hatte."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Mario_Barth

Offenbar ein Held des deitschen Volkes, von denen es aber schon mehr als ausreichend in jeglicher Couleur und Schattierung gibt, waehrend fuer mich eine schnoede Widmung von Katzenklos bereits Aufgabe genug ist. Alles anderer waere falscher Ehrgeiz, der sehr schnell ins Auge gehen kann und nicht nur in das eigene. Und ich bin bei der Sache aus dem Schneider, weil ich nicht bei Ali sondern bei Somchai war. Sozusagen ein Somchaibi zum Wohle derer, mit erlesenem Geschmack. Win/win, woll? :thumbs:

Re: Konservativ sein.

BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 03:37
von Tramaico
Willywinzig hat geschrieben:Was sollte einen Hochbegabten denn auch einbremsen. :biggrin:


Manche meiner Mitmenschen sind fuer mich reinste, grenzenlose Inspiration, waehrend mir dagegen das Universum, existent oder nicht, am Arsche vorbeigeht, aus fuer mich offensichtlichen Gruenden. :biggrin: