Konservativ sein.

Nachrichten, Meldungen und Wichtiges aus Politik und Wirtschaft der Restwelt.

Re: Konservativ sein.

Beitragvon Spokie » Mo 4. Jun 2018, 03:13

Die stehen ja auch auf der Kippe.

Und nein, diesmal sind nicht nur die Neger daran schuld. Auch wenn das gerne in den Kreisen behauptet wird.
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Konservativ sein.

Beitragvon strike » Mi 3. Okt 2018, 06:14

Weil es zum Thema des Threads passt (und ich mich darin wiederfinde):
Der Mensch lässt sich nicht beliebig zurichten - NZZ
Ja, das Lesen dauert ein paar Minuten, die aber meines Erachtens gut investiert sind.

Bei aller berechtigten Skepsis gegenüber Utopien – ist es nicht eine triste Vorstellung, jede Hoffnung auf Fortschritt aufzugeben?

Der Konservative ist doch kein Gegner des Fortschritts! Ihm ist bewusst, dass der Mensch geworden ist und sich mit der Zeit verändert hat. Aber man kann nicht Fortschritt nennen, was sich nicht in Übereinstimmung mit der Lebenswelt derer vollzieht, die sich verändern sollen. Traditionen verändern sich auf dem Grund der Tradition. Diese Einsicht unterscheidet den Konservativen von der Geschichtsvergessenheit der Linken.

Welche Illusionen hegt der Konservative? Wo ist seine offene Flanke?

Konservative sind im politischen Kampf unterlegen, weil es ihnen zuwider ist, sich in Herden zu organisieren, Ideen wie Ikonen zu verehren und endgültige Wahrheiten herauszuschreien. Stil und Skepsis sind nicht massentauglich und im Kampf um Macht und Einfluss ohne Gewicht. Hingegen können Konservative mit Kritik besser umgehen als jene, die glauben, im Besitz der letzten Wahrheit zu sein, weil sie wissen, dass die Welt nicht eindeutig, sondern vielstimmig ist. Gegen die Rechthaberei des «juste milieu» lässt sich deshalb wenig ausrichten. Denn das Gute, Wahrheit, Moral und die institutionalisierte Revolte sind jetzt nur noch dort zu Hause. Gegen das Warme kommt das Kalte, das Nüchterne, nicht an. Wer nicht so ist wie sie, der ist entweder verrückt oder ein Nazi. Der Konservative lächelt und sagt: Ich kann es nicht ändern, aber muss ich den Blödsinn, der sich vor aller Augen vollzieht, auch noch bejubeln? Da geht er mit Ernst Jünger lieber in den Wald.
Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth. Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music. Music is the best.
Benutzeravatar
strike
 
Beiträge: 1930
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:32
Wohnort: Superior, AZ

Re: Konservativ sein.

Beitragvon Spokie » Mi 3. Okt 2018, 09:02

Und deshalb können "Konservative" (dazu zähle ich mich durchaus) auch keine AfD wählen. Das geht gar nicht. Von den kleinen Schergen vor Ort nur Lügen und Dummheit, die mittleren Kasper biedern sich den Nazis an und die oberen Vorturner sind einfach nur peinlich. Und wenn ich mir dann noch deren Wahlvolk anschaue, dann bekomme ich zu 95% eine Mischung aus Kotzen und Schaudern.
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Konservativ sein.

Beitragvon Tramaico » Mi 3. Okt 2018, 09:57

Spokie hat geschrieben:...eine Mischung aus Kotzen und Schaudern.


Basiert auf dieser Mischung nicht das Konzept der Achterbahn?

Ist die Pfarrerstochter tief im Inneren eine Schaustellerin? Verbergen sich gar unter den biederen Hosenanzuegen Taetowierungen? :think:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 13827
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Konservativ sein.

Beitragvon Spokie » Mi 3. Okt 2018, 10:51

Kann dir egal sein. Du kommt nicht mehr zurück. Bringe einfach im Schwellenland irgendetwas auf die Reihe und gut ist.
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Konservativ sein.

Beitragvon strike » Mi 3. Okt 2018, 10:54

Spokie hat geschrieben: ... die mittleren Kasper biedern sich ... die oberen Vorturner sind einfach nur ...


Die (inter[national])sozialistischen Ideen sind eben nicht tot zu bekommen.
Am Ende will jeder "sozialer" sein und "mehr" wagen - logisch immer auf Kosten derer, die noch etwas erarbeiten bzw. haben :)
Dateianhänge
Sozialismus.png
Sozialismus.png (149.29 KiB) 403-mal betrachtet
Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth. Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music. Music is the best.
Benutzeravatar
strike
 
Beiträge: 1930
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:32
Wohnort: Superior, AZ

Re: Konservativ sein.

Beitragvon Willywinzig » Mi 3. Okt 2018, 10:59

strike hat geschrieben:Am Ende will jeder "sozialer" sein und "mehr" wagen - logisch immer auf Kosten derer, die noch etwas erarbeiten bzw. haben :)


Weisst du was eine Sprotte ist?
Willywinzig
 
Beiträge: 11250
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Konservativ sein.

Beitragvon strike » Mi 3. Okt 2018, 11:01

Willywinzig hat geschrieben: ... Weisst du was eine Sprotte ist?


Jau. Habe ich sogar gern gegessen. Und mit Haut und Haar :)

Bild
Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth. Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music. Music is the best.
Benutzeravatar
strike
 
Beiträge: 1930
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:32
Wohnort: Superior, AZ

Re: Konservativ sein.

Beitragvon Spokie » Mi 3. Okt 2018, 11:01

Ist mir egal. Ich kann die örtlichen Dumpfbacken wegen Saudummheit nicht ab, den Höcke eh nicht und den lesbischen Kühlschrank oder der Gaufritze mit seiner Naziverharmlosung sind ohnehin unwählbar.
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Konservativ sein.

Beitragvon strike » Mi 3. Okt 2018, 11:06

Spokie hat geschrieben: ... sind ohnehin unwählbar.


Da biste ja nicht allein: ca. 83% entscheiden sich - wenn vielleicht auch aus anderen Gruenden - genauso.
Nicht umsonst wirbt man mit #wirsindmehr ;)

Achtung: hier greift bei mir die oben zitierte Aussage (Stichwort: Herden) .....
Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth. Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music. Music is the best.
Benutzeravatar
strike
 
Beiträge: 1930
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:32
Wohnort: Superior, AZ

VorherigeNächste

Zurück zu Internationaler Frühschoppen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste