AfD News

Nachrichten, Meldungen und Wichtiges aus Politik und Wirtschaft der Restwelt.

Re: AfD News

Beitragvon Cindy » Mi 4. Jan 2017, 17:02

@J.Peeee. Cindy vergibt....Django nie!!! :ugly:
Benutzeravatar
Cindy
 
Beiträge: 2749
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 21:22

Re: AfD News

Beitragvon Tramaico » Do 5. Jan 2017, 03:01

Chak hat geschrieben:
Tramaico hat geschrieben:Darum kommen der Erich und ich auch so gut miteinander aus und wir beide weniger. :thumbs:

Das sollte dir aber zu denken geben.


Noe. :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 9197
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: AfD News

Beitragvon dieter1 » Do 5. Jan 2017, 03:38

woody hat geschrieben:Aber auch ich moechte dir erklaeren, dass es im Nahen Osten kein Land gibt, dass zu einer Demokratie nach dem westlichen Vorbild geeignet ist oder sie sogar vertraegt.


Das stimmt nicht.

In Israel funktioniert die Demokratie nach westlichem Vorbild seit Staatsgruendung vor ca. 70 Jahren wunderbar.
dieter1
 
Beiträge: 536
Registriert: Do 20. Nov 2014, 14:19

Re: AfD News

Beitragvon Tramaico » Do 5. Jan 2017, 03:48

dieter1 hat geschrieben:
woody hat geschrieben:Aber auch ich moechte dir erklaeren, dass es im Nahen Osten kein Land gibt, dass zu einer Demokratie nach dem westlichen Vorbild geeignet ist oder sie sogar vertraegt.


Das stimmt nicht.

In Israel funktioniert die Demokratie nach westlichem Vorbild seit Staatsgruendung vor ca. 70 Jahren wunderbar.


Das muessten die Palastinenser jetzt nur auch noch so sehen; und es gibt dann wieder einen Friesennobelpreis. Fuer wen auch immer. :think:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 9197
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: AfD News

Beitragvon dieter1 » Do 5. Jan 2017, 04:30

Tramaico hat geschrieben:Das muessten die Palastinenser jetzt nur auch noch so sehen...


Die Palaestinenser sollten eher zusehen, dass sie so etwas auch in ihren Autonomiegebieten hinbekommen.

Die Tuerken waeren uebrigens ein weiteres Beispiel fuer eine zumindest zeitweise funktionierende Demokratie im Nahen Osten und auch im Iran scheint es Fortschritte zu geben.

Einzig die Araber, die bekommen das nichtmal ansatzweise gebacken.
dieter1
 
Beiträge: 536
Registriert: Do 20. Nov 2014, 14:19

Re: AfD News

Beitragvon woody » Do 5. Jan 2017, 05:00

j.p.valance hat geschrieben:........


@Saeurekopp, was gab es denn gestern Leckeres aus dem Saeureschrank.
.



.
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 4831
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: AfD News

Beitragvon woody » Do 5. Jan 2017, 05:29

dieter1 hat geschrieben:
woody hat geschrieben:Aber auch ich moechte dir erklaeren, dass es im Nahen Osten kein Land gibt, dass zu einer Demokratie nach dem westlichen Vorbild geeignet ist oder sie sogar vertraegt.


Das stimmt nicht.

In Israel funktioniert die Demokratie nach westlichem Vorbild seit Staatsgruendung vor ca. 70 Jahren wunderbar.


Ja, der Staat wurde von Aschkenasen aus Ost- und Mitteleuropa gegruendet und die Demokratie die sie mit brachten funktionierte, sehr lange sehr gut, wenn man mal von der Vertreibung, Enteignung und Unterdrueckung der Palaestinenser vor und waehrend der Staatsgruendung absieht.

Inzwischen hat sich das Blatt aber gewendet,es gibt grosse Gruppen, die die Freiheiten zu Gunsten eines Gottesstaates einschraenken wollen. Dazu kommt, dass die im Lande geborenen Politiker korrupt sind und den Konflikt mit den Palaestinensern durch den Siedlungsbau bewusst am Kochen halten.

Nun haben die USA zum ersten mal Netanyahu die Unterstuetzung fuer die israelische Expansionspolitik entzogen und schon jault der Drecksack wie ein angebissener Hund.
.



.
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 4831
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: AfD News

Beitragvon dieter1 » Do 5. Jan 2017, 05:36

woody hat geschrieben:Nun haben die USA zum ersten mal Netanyahu die Unterstuetzung fuer die israelische Expansionspolitik entzogen und schon jault der Drecksack wie ein angebissener Hund.


Wahrscheinlich ein rein symbolischer Akt vom scheidenden Obama, Donald Trump hat bereits angekuendigt, dass er Netanyahu und die israelische Expansionspoltik vorbehaltlos unterstuetzen wird.
dieter1
 
Beiträge: 536
Registriert: Do 20. Nov 2014, 14:19

Re: AfD News

Beitragvon bukeo » Do 5. Jan 2017, 06:09

dieter1 hat geschrieben:
Wahrscheinlich ein rein symbolischer Akt vom scheidenden Obama, Donald Trump hat bereits angekuendigt, dass er Netanyahu und die israelische Expansionspoltik vorbehaltlos unterstuetzen wird.


dadurch bekommt Israel aber die UN-Resolution nicht mehr weg.
Die könnte nun Grundlage für viele Anträge seitens der Palis in Den Haag werden.

Wird vermutlich auch nix bringen, aber es könnten Sanktionen gegen
die illegalen Gebiete oder gegen Politiker eingeleitet werden. Man kann nicht alles den Palis in die Schuhe schieben.
Benutzeravatar
bukeo
 
Beiträge: 8333
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:52

Re: AfD News

Beitragvon Kilgore Trout » Do 5. Jan 2017, 10:32

Nein Dieter, kein symbolischer Akt. Lies ab und zu mal El Haaretz English. Trump braucht Israel als Staat gegen den Islam. die Juden sind ihm eigentlich herzlich egal. Weshalb haben wohl 70% der amerikanischen Juden Trump nicht gewählt?
Unter Bibi wandelt sich Israel langsam zu einem typischen levantinischem Staat. Der israelisch (zionistisch) sozialistisch geprägte Staat ist langsam Geschichte...
Kilgore Trout
 
Beiträge: 738
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 13:21

VorherigeNächste

Zurück zu Internationaler Frühschoppen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste