Russland, Russland über alles ....

Nachrichten, Meldungen und Wichtiges aus Politik und Wirtschaft der Restwelt.

Re: Russland, Russland über alles ....

Beitragvon bukeo » So 1. Jan 2017, 23:50

Kilgore Trout hat geschrieben:Ich frage mich wie viel viel Geld im russischen Haushalt für AIDS-Behandlung und Prävention vorhanden ist - bei geschätzten 1,4 Mio. Infizierten! oder mit den 74 Toten durch Methylalkoholgenuss. Ist ja schlimmer als im Dritte-Welt-Land Indien!


und ich frage mich, warum in einem angeblich so reichen Land, wie die USA - 50 Millionen Amerikaner Essensgutscheine erhalten und unter schlechter Ernährung
leiden. Aber bei Rüstungsausgaben Nr. 1 weltweit.
Wäre es da nicht besser, man würde sich aus Konflikten - die einen nichts angehen, raushalten und sich mehr um die eigene Bevölkerung kümmern?

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medi ... 15606.html
Benutzeravatar
bukeo
 
Beiträge: 8333
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:52

Re: Russland, Russland über alles ....

Beitragvon bukeo » So 1. Jan 2017, 23:51

Spokie hat geschrieben:De haben kürzlich Duschgel gesoffen im heiligen Land von Bückie!


in deinem heiligen Land, können sich viele Amis das Duschgel gar nicht leisten. :biggrin:
Benutzeravatar
bukeo
 
Beiträge: 8333
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:52

Re: Russland, Russland über alles ....

Beitragvon Spokie » So 1. Jan 2017, 23:56

Bückie, olle Eiertunte.

Du laberst nur einen Dünnschiss vor dich hin ohne in nur einem der Länder je gewesen zu sein. Eine Labertunte. Immer den Kopf im Sand und den Arsch in der Höhe für die dicke Russennudel.

Und bitte keine Realitäten.

Oke, er bekommt halt seine 5 ct pro Post bei HB etc.

Und "schlechte Ernährung" mag da in USA sein, aber die hungern nicht wie in deinem Wunderland, Bückie. Aber du laberst ja eh nur dummes Zeug vor dich hin. Ich glaube (c Bückiemann) da eher an die Beschreibung des Bekannten von KT.

P.S.: Du kommst da nicht hin. Alleine dafür mag ich das Land schon. :breit:
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren die Dummen.
Spokie
 
Beiträge: 11652
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Russland, Russland über alles ....

Beitragvon bukeo » Mo 2. Jan 2017, 00:48

Spokie hat geschrieben:
Du laberst nur einen Dünnschiss vor dich hin ohne in nur einem der Länder je gewesen zu sein. Eine Labertunte. Immer den Kopf im Sand und den Arsch in der Höhe für die dicke Russennudel.


ich war schon 2x in der USA - etwas länger her schon, aber ich war schon dort.
Aber auch wenn ich heute rüberfliegen würde, könnte ich natürlich nicht die 50 Millionen abzählen. Da verlass ich mich also schon auf die Presse und
das es 50 Millionen arme Amis gibt, die auf Essensgutscheine angewiesen sind, steht halt nun mal in allen Medien, egal ob konservative, liberale - ob Spiegel, Focus usw.

Und bitte keine Realitäten.


doch, eigentlich schon.

Oke, er bekommt halt seine 5 ct pro Post bei HB etc.


wir diskutieren über die 50 Millionen Arme in der USA - da bekomm ich nix.

Und "schlechte Ernährung" mag da in USA sein, aber die hungern nicht wie in deinem Wunderland, Bückie. Aber du laberst ja eh nur dummes Zeug vor dich hin. Ich glaube (c Bückiemann) da eher an die Beschreibung des Bekannten von KT.


also das glaube ich dir auch nicht. Da es ist in TH landesweit das ganze Jahr über warm ist, haben die Leute dort eigentlich alle zu essen. Die ganz Armen hier gehen in die
Berge und holen sich Nahrung, sei es Pilze, Wildtiere usw. Andere gehen in der Regenzeit fischen und verkaufen das am Markt. Sogar die Ärmsten unter den Armen, die
hier in Fang auf der Anhöhe leben, meist Shans, Lisu usw. - hungern nicht und sind ausreichend genährt. Die benötigen nur Reis, alles andere gibt es irgendwo in der
Natur.

P.S.: Du kommst da nicht hin. Alleine dafür mag ich das Land schon. :breit:


ich komme in alle 200 Länder dieser Welt, USA ist aber (noch) nicht auf der Liste. Also keine Sorge, darfst du alleine geniessen.
Schönen Gruss an Donald..... :biggrin:
Benutzeravatar
bukeo
 
Beiträge: 8333
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:52

Re: Russland, Russland über alles ....

Beitragvon Willywinzig » Mo 2. Jan 2017, 01:23

bukeo hat geschrieben:Du meinst die Terroristen?


Hier sieht man sehr schoen, warum es keinen Sinn macht mit dir zu diskutieren.
Ich schrieb Rebellen und meinte auch Rebellen.

bukeo hat geschrieben:Ob die einen fairen Prozess erhalten, halte ich auch für unwahrscheinlich - aber den hatten die Alawite, Christen usw. auch nicht.


Das entschuldigt natuerlich. Mit dem Argument koennte man alles fuer gut erklaeren, was nicht gerade das dritte Reich ist.

bukeo hat geschrieben:Wenn man sich Damaskus heute ansieht, oder Aleppo vor dem Krieg, so kann man dort schon Freiheit geniessen, im Gegensatz zu den Gebieten, die von den
Steinzeit-Mullahs regiert werden. Wo Kinder, Frauen getötet werden, Vollverschleierung Pflicht ist, kein Alkohol, keine Zigaretten, keine Musik, kein Tanz usw.
In Damaskus und West-Aleppo ist das alles kein Problem. Die weibl. Jugend geht in Diskos, trinkt Alkohol, raucht - usw.


Wenn das deine Definition von Freiheit ist, wuerdest du dich in Nord Korea sicher wohl fuehlen.

bukeo hat geschrieben:Das meinte ich mit, endlich Freiheit für die Syrer. Assad-Gegner dürften davon nicht viel haben, da hast du recht.


Dank der Akteure in Syrien wird es keine Freiheit geben. Dort wird gerade auf dem Ruecken der Zivilbevoelkerung der arabische Fruehling zu Grabe getragen.

bukeo hat geschrieben:halte ich für ein Gerücht bzw, übertrieben.


Es gab hier neulich eine nette Doku, die Putins Weg vom Buergermeister in Petersburg ueber KGB bis zum Praesi darstellte. Wahrscheinlich alles Luegenpresse.
Nur seltsam, dass niemend auf einer Gegendarstellung beharrt hat. (Das Recht gibt es in Deutschland. In Russland???)

bukeo hat geschrieben:richtig, keine Freiheit wie wir sie kennen, aber freier als beim IS, Nusra usw.


Radiergummi, Schnuersenkel, Apfeltorte....
Wir reden hier ueber ein Volk, dass sich gegen einen Drecksack von Diktator erhoben hat. In das entstandene Machtvakuum sind natuerlich alle benachbarten Drecksaecke mit Freuden eingestiegen. Es ist doch bezeichnend, dass alle Mitspieler ausser den Rebellen Autokraten, Diktatoren oder Terroristen sind.
Am Ende des Prozesses wird eine jahrtausende alte Kultur in den Muelleimer der Geschichte gekippt sein.

Du googlest doch so gerne. Dann lies dich mal in die unheilige Rolle der Briten und Franzosen in der Geschichte des nahen Ostens ein.
Willywinzig
 
Beiträge: 8476
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Russland, Russland über alles ....

Beitragvon thai.fun » Mo 2. Jan 2017, 03:20

WW schrieb: "Wir reden hier ueber ein Volk, dass sich gegen einen Drecksack von Diktator erhoben hat. In das entstandene Machtvakuum sind natuerlich alle benachbarten Drecksaecke mit Freuden eingestiegen. Es ist doch bezeichnend, dass alle Mitspieler ausser den Rebellen Autokraten, Diktatoren oder Terroristen sind.
Am Ende des Prozesses wird eine jahrtausende alte Kultur in den Muelleimer der Geschichte gekippt sein".

Es gibt sie noch die Hoffnung. Ich meine das die Drecksack-Dinge richtig einsortiert werden. Danke.
thai.fun
 

Re: Russland, Russland über alles ....

Beitragvon Kevin » Mo 2. Jan 2017, 03:56

Lustig wie hier von sich selbst als von Weisheiten geprägten Sehenden die Propaganda der Kriegsgurgel USA wieder verbreitet wird.
There are some sick fuckers in this world.
Benutzeravatar
Kevin
 
Beiträge: 3651
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:04

Re: Russland, Russland über alles ....

Beitragvon Willywinzig » Mo 2. Jan 2017, 04:33

Meinst du mich?
Ich stehe der Aussenpolitik der USA ablehnend gegenueber. Die haben reichlich Dreck am Stecken.
Ich habe mich eingemischt weil ich Bukeos Relativierungsversuche voellig daneben finde.
Willywinzig
 
Beiträge: 8476
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Russland, Russland über alles ....

Beitragvon Kevin » Mo 2. Jan 2017, 04:38

Funny Gay kommt bei mir hin und wieder etwas gar verpeilt an.
There are some sick fuckers in this world.
Benutzeravatar
Kevin
 
Beiträge: 3651
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:04

Re: Russland, Russland über alles ....

Beitragvon bukeo » Mo 2. Jan 2017, 06:51

Willywinzig hat geschrieben:
Hier sieht man sehr schoen, warum es keinen Sinn macht mit dir zu diskutieren.
Ich schrieb Rebellen und meinte auch Rebellen.


ok, dann folgst du der Mainstream-Presse, dann hat es in der Tat keinen Sinn mit dir darüber zu diskutieren.
Macht aber nix, Rebellen - die 10j Kinder den Kopf abschneiden, bezeichne ich nicht als Rebellen, bring ich nicht über die Lippen.

Kein Problem......
Benutzeravatar
bukeo
 
Beiträge: 8333
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:52

VorherigeNächste

Zurück zu Internationaler Frühschoppen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast