Donald im Aufwind

Nachrichten, Meldungen und Wichtiges aus Politik und Wirtschaft der Restwelt.

Re: Donald im Aufwind

Beitragvon Spokie » Do 12. Jan 2017, 09:16

Die Pressekonferenz gestern war ja echt die Härte. Teilweise völlig sinnbefreites Gelaber mit ständigen Wiederholungen (z.B. zu "Obamacare"), dazu extrem dünnhäutig und agressiv. Peinliche Veranstaltung, eines Präsers eher unwürdig.

Da kommt noch was, so wie der mit dem CNN Reporter abging.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8667
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Donald im Aufwind

Beitragvon Chak » Do 12. Jan 2017, 11:47

Spokie hat geschrieben:Die Pressekonferenz gestern war ja echt die Härte. Teilweise völlig sinnbefreites Gelaber mit ständigen Wiederholungen (z.B. zu "Obamacare"), dazu extrem dünnhäutig und agressiv. Peinliche Veranstaltung, eines Präsers eher unwürdig.

Da kommt noch was, so wie der mit dem CNN Reporter abging.


Da kommen harte Zeiten auf alle Comedians zu, bei so viel Realsatire.
Chak
 
Beiträge: 4536
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

Re: Donald im Aufwind

Beitragvon Tramaico » Do 12. Jan 2017, 12:01

Yoh, und lenkt ausserdem von der Realsatire "Deitschland" ab.

Also seid(t) keine Froesche und stimmt ein: "Danke, Donald" und der Kreuzberger freut sich noch mehr auf den 20. :thumbs:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 8087
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Donald im Aufwind

Beitragvon Spokie » Do 12. Jan 2017, 12:03

Was quakt der da eigentlich immer aus der Gasse heraus? Al Jazeera und Mutti :doh: :doh: :doh: .
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8667
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Donald im Aufwind

Beitragvon Tramaico » Do 12. Jan 2017, 12:14

Komm, sach es einfach, "danke, Donald". Ist doch wirklich nicht so schwer. :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 8087
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Donald im Aufwind

Beitragvon Spokie » Do 12. Jan 2017, 12:18

:confus: :confus: :confus:

Da kommt der Crazygreg hoffentlich nie hin, in das Zimmerchen mit den Horst-Kollegen.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8667
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Donald im Aufwind

Beitragvon Tramaico » Do 12. Jan 2017, 12:18

Ach, Nostalgie, Nostalgie. Das waren noch Zeiten. Da war Al Jazeera noch unnoetig:



:thumbs:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 8087
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Donald im Aufwind

Beitragvon Spokie » Do 12. Jan 2017, 12:20

Die Tagesschau gibt es immer noch. Das könnte man selbst in der Untergasse noch mit bekommen haben. Vielleicht mehr Wasser trinken?
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8667
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Donald im Aufwind

Beitragvon Tramaico » Do 12. Jan 2017, 12:35

Unsinn, da wird nur noch ein gemeinsamer Namen verwendet. Sozusagen als eine Art Trademark. Alte Lorbeeren.

Wie eben das heutige Chaosland nichts mehr mit ehemaligen Land der Dichter und Denker und/oder Wunderkind zu tun hat. Bestenfalls kann man sich nur noch wundern, was da heutzutage so abgeht. Zumindest die noch selten vorhandenen Dichter und Denker. :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 8087
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Donald im Aufwind

Beitragvon Chak » Do 12. Jan 2017, 12:40

Tramaico hat geschrieben:Unsinn, da wird nur noch ein gemeinsamer Namen verwendet. Sozusagen als eine Art Trademark. Alte Lorbeeren.


Woran genau machst du das fest? An Köpcke alleine kann es ja wohl kaum liegen, dass du jetzt lieber Al Jazeera schaust.

Ich kann dich nur zum wiederholten Male beruhigen, hier hat sich nicht viel geändert, außer dass ich gestern bei Lidl vor mir einen Asylanten hatte der Bier kaufte, das beeinträchtigt mein Leben in keiner Weise.

Die Frage ist immer noch offen, warum man auswandert, um sich dann überhaupt noch, und dazu in deinem Fall ständig, so viel um dieses Land zu kümmern. Du siehst ja mehr Nachrichten als ich. Kleiner Profi-Tipp, das belastet einen nur mit Dingen, die einen nicht wirklich betreffen.
Chak
 
Beiträge: 4536
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

VorherigeNächste

Zurück zu Internationaler Frühschoppen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast