Die Welt wird immer besser

Nachrichten, Meldungen und Wichtiges aus Politik und Wirtschaft der Restwelt.

Re: Die Welt wird immer besser

Beitragvon Tramaico » Mi 8. Mai 2019, 04:23

Konsens. Somit sind die Chancen eines langfristigen Ueberlebens des Homo Sapiens, im Vergleich zu den Sauriern, nicht sonderlich hoch, weil er nicht evolviert sondern stetig degeneriert. Somit ist es dann sehr wahrscheinlich, dass es diese Spezies bestensfalls (sehr grosszuegig prognostiziert) auf 200.200 Jahre Existenz schafft, wenn es sie bereits so ca. 200.000 Jahre bereits gibt. Die Zeichen sprechen klar dafuer. Eher kuerzer als laenger.

Der Stephen war da noch deutlich pessimistischer als ich. :think:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 15598
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Die Welt wird immer besser

Beitragvon Willywinzig » Mi 8. Mai 2019, 05:57

Nein, nicht zwangslaeufig.
Fuer das Ueberleben einer Art ist nicht wichtig was du fuer zielfuehrend haelst sondern das Ueberleben an sich. Somit kann man das nur rueckblickend werten.
Es spielt auch keine.Rolle ob einige Wenige eine Masse Deppen am ueberleben haelt.

Die Ansicht von Stephen teile ich nicht.
Der Menschheit wird es wohl nicht gelingen in 200 Jahren die Raumfahrt zu ertuechtigen bewohnbare Planeten zu besiedeln.
Geeignet erscheinende Kandidaten sind mindestens 2 stellige Lichtjahre entfernt. Selbst wenn es gelaenge einen Antrieb zu bauen der 10% Lg ermoeglicht muesste man ein Generationenschiff konstruieren.
Da eine Population eine Mindestmenge an genetischer Vielfalt zum Ueberleben braucht waere der Aufwand gigantisch.

Ein weiterer Punkt ist die mangelnde Fernbeobachtung. Die verwendeten Messmethoden arbeiten alle indirekt.
Man sieht mit dem Teleskop den Planeten nicht sondern nur die Helligkeitsschwankungen des Sterns wenn der Planet vorbei zieht. Rueckschluesse auf eine Athmosphere zieht man indem man das Spektrum der Verdunkelung analysiert.

Waere doch ziemlich doof, wenn man nach 200 Jahren ankommt und feststellt dass Leben dort nicht geht.


Ich bin da eher bei Alexander.
Der meinte es waere nicht die Aufgabe der Menschen ins All zu reisen sondern Roboter zu bauen, die das koennen. Roboter brauchen nichts ausser Strom und koennen wesentlich rabiater beschleunigt werden.
Stellt sich natuerlich die Frage was die da sollen. Erstmal natuerlich Bilder machen und nach Hause funken.
Sie koennten aber auch auf geeigneten Planeten Vorlaeufer von Aminosaeuren abwerfen. Das haette gegenueber einer Besiedelung den entscheidenden Vorteil, dass die Evolution auf lokale Gegebenheiten Antworten finden kann.
Unter der Vorraussetzung dass Evolution immer gleiche Egebnisse liefert wuerden dann nach einige millionen Jahren Menschen dort leben und der Fortbestand waere erstmal gesichert.
Willywinzig
 
Beiträge: 12230
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Die Welt wird immer besser

Beitragvon Tramaico » Mi 8. Mai 2019, 06:29

Willywinzig hat geschrieben:Aminosaeuren


Die bestelle ich bei Piping Rock in den USA. L-Lysin, L-Prolin aber auch Vitamin C. Wegen der Verfuegbarkeit und weil es auch guenstiger ist.

Aber nicht zum Abwerfen auf irgendwelche Planeten, sondern um meiner eigenen Evolution foerderlich zu sein.

Bezahlen tue ich mit Mastercard, weil Piping Rock Bezahlung bei Lieferung aus verstaendlichen Gruenden nicht akzeptiert.

Ausgezeichnete Erfahrungen mit denen, in Sachen Lieferungen nach Bahnklo Bangkholaem. Lieferzeit ca. 10 Tage nach Bestellung. Per Luftpost, sehr guenstige Raten und dann Aushaendigung durch meine Buddies vom Post Office Yannawa.

Kein Zoll, noch nicht einmal die 7 Baht, die manchmal bei Paketenlieferungen faellig werden (nein, keine Nachnahmegebuehren).

Abba, andere haben offenbar auch andere Erfahrunge, was mir aber absolut egal sein kann:

https://www.resellerratings.com/store/Pipingrock

Von mir :thumbs: :thumbs: :thumbs: :thumbs: :thumbs: von :thumbs: :thumbs: :thumbs: :thumbs: :thumbs: nach zahlreichen Bestellungen.

:wink:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 15598
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Die Welt wird immer besser

Beitragvon Willywinzig » Mi 8. Mai 2019, 07:27

Ach du Scheisse. Versandhandel fuer Esotheriker.
In Sachen Tod und Krankheit scheint dir der Arsch ja deratig auf Grundeis zu gehen, dass du zu jedem Strohhalm greifst.
Willywinzig
 
Beiträge: 12230
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Die Welt wird immer besser

Beitragvon Tramaico » Mi 8. Mai 2019, 08:56

Ich fuerchte weder Tod noch Teufel.

Nur Darmschlingen, hi, hi, hi. Schrieb ich ja schon.

Nahrungsergaenzungsmittel wie z. B. Vitamine oder manche Aminosaeuren haben nicht zwangslaeufig etwas mit Esoterik zu tun, anders als z. B. Wissenschaft, die rein auf Theorie basiert. Somit kommen sie dann auch gelegentlich in der Evidenzmedizin zum Einsatz.

Selbst Alberts Ansaetze zur Relativitaet sind sogenommen eher Esoterik bis es sich um ein Relativitaetsfaktum handelt.

Aging
L-Lysine is instrumental in the formation of collagen,
which supports the skin, muscles, and joints. We lose
collagen as we age, and the supplementation with L-
Lysine may help keep our skin looking young and
healthy. Collagen is, of course, also necessary for the
repair of all connective tissue (ligaments, cartilage,
joints, skin, bones, and teeth) and plays a key role in
the growth and repair of many tissues. Thus, healthy
collagen may help athletes recover more quickly from
intense workouts and protect some of the more fragile
tissues of the body (Flakoll P et al., 2004).


CONCLUSION
About 60 years has been passed since the discovery of
L-Lysine, an essential amino acid which is capable of
preventing many pathological conditions. Since then,
several studies have been performed to understand
the mechanisms and to titre the optimum doses of L-
Lysine mainly in the treatment of herpes simplex virus
infection. A typical therapeutic dosage of L-Lysine, if
taken 1 g three times per day or more for 6 months, it
may be helpful for herpes infections. This can be taken
as a regular part of diet and will prevent herpes flare
ups or perhaps at the first sign of attack. Above men-
tioned studies provided the insight for the use of L-
Lysine in the treatment or prevention of osteoporosis,
migraine, Alzheimer's dementia, hair loss, shingles,
cancer, cardiovascular diseases and aging. L-Lysine
serves as a very good candidate for the future studies
and it may act as a main target for new drug therapy in
aforementioned diseases.


Quelle: t/publication/267817166_Medicinal_Uses_of_L-Lysine_Past_and_Future

Ja, ja, ich weiss, keine Nachweise. "May", "need for further studies...", wobei ich genau beim Letztgenannten ansetze.

Letztendliches Outcome? Weiss ich absolut noch nicht. Selbst wenn ich mit meiner kombinierten Therapie Erfolg habe, weiss ich dann letztenlich noch nicht, worauf sich dieser begruendet und was tatsaechlich notwendig war oder nicht. In diesem Fall kann dann nur empfohlen werden "further studies necessary", aber nicht durch mich durchgefuehrt sondern von professionellen Therapeuten. Mein Ziel ist ja lediglich nur mir selbst zu helfen, nicht mehr und nicht weniger.

Habe ich keinen Erfolg, nun dann muss ich mich entscheiden wie ich weiter vorgehe. Operation und falls ja, wie und wo. Klaerung mit meiner Krankenversicherung ob und falls ja wieviele Kosten getragen werden.

Ich habe eine Krankenversicherung? Ja, bin dazu praktisch wie die Jungfrau zum Kinde gekommen. Vor fast 19 Jahren und ja, meine Frau und die Toechter haben ebenfalls eine.

Habe die meinige aber bis dato noch nie genutzt, sondern habe mich bis dato ausschliesslich gegen Bar- oder Kreditkartenzahlung in Privatkrankenhaeusern behandeln lassen, wenn ich dies als notwendig erachtete, was nur sehr, sehr selten passierte. :wink:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 15598
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Die Welt wird immer besser

Beitragvon Willywinzig » Mi 8. Mai 2019, 09:40

Ein guter Arzt wird dir sagen, das Nahrungsergaenzungmittel bei gesunden Menschen mit ausgewogener Ernaehrung unnoetig manchmal sogar schaedlich sind.
Willywinzig
 
Beiträge: 12230
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Die Welt wird immer besser

Beitragvon Tramaico » Mi 8. Mai 2019, 10:09

Hm, wie wird denn eine ausgewogene Ernaehrung gewaehrleistet? Ausgewogene Ernaehrung bzw. Nahrungsbedarf kann ja von Individuum und auch Lebensumstaende sehr unterschiedlich sein.

Wenn auf diese Aspekte der Arzt nicht eingeht sondern ein Pauschalbewertung abgibt, dann kann er kein guter Arzt sein. Gutgemeint, aber nicht gut.

Weiterhin scheint Dir entgangen zu sein, dass ich mit einer Leistenhernie Bekanntschaft gemacht habe, die ich nun, als derzeitig nicht gesunder Mensch ohne Bruchschneiderei zu therapieren versuche.

Offenbar ist in meinem Fall geworden, dass meine Proteinverwertung uns Faehigkeit zur Kollagensynthese zwischenzeitlich nicht mehr so gut funzt, was nicht sonderlich ungewoehnlich ist:

Aging
L-Lysine is instrumental in the formation of collagen,
which supports the skin, muscles, and joints. We lose
collagen as we age
, and the supplementation with L-
Lysine may help keep our skin looking young and
healthy. Collagen is, of course, also necessary for the
repair of all connective tissue (ligaments, cartilage,
joints, skin, bones, and teeth) and plays a key role in
the growth and repair of many tissues. Thus, healthy
collagen may help athletes recover more quickly from
intense workouts and protect some of the more fragile
tissues of the body
(Flakoll P et al., 2004).


Meine workouts sind sehr intense, Du erinnerst Dich Filtertuetenprojekt? :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 15598
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Die Welt wird immer besser

Beitragvon Tramaico » Mi 8. Mai 2019, 10:10

Willywinzig hat geschrieben:Ein guter Arzt wird dir sagen, das Nahrungsergaenzungmittel bei gesunden Menschen mit ausgewogener Ernaehrung unnoetig manchmal sogar schaedlich sein koennen.


Editiert, weil es richtiger ist. :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 15598
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Die Welt wird immer besser

Beitragvon Willywinzig » Mi 8. Mai 2019, 11:06

Tramaico hat geschrieben:Editiert, weil es richtiger ist. :breit:


Ist es nicht. Mit dem Wort "manchmal" ist der Konjunktiv ausreichend substituiert.

Selbstverstaendlich spielen die Lebensumstaende eine wichtige Rolle.
Willywinzig
 
Beiträge: 12230
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Die Welt wird immer besser

Beitragvon Chak » Mi 8. Mai 2019, 13:27

Willywinzig hat geschrieben:Nein, nicht zwangslaeufig.
Fuer das Ueberleben einer Art ist nicht wichtig was du fuer zielfuehrend haelst sondern das Ueberleben an sich. Somit kann man das nur rueckblickend werten.
Es spielt auch keine.Rolle ob einige Wenige eine Masse Deppen am ueberleben haelt.


Interessant dazu
https://en.wikipedia.org/wiki/Recent_hu ... n#Holocene
Vor allem der letzte Absatz.
Chak
 
Beiträge: 7091
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

VorherigeNächste

Zurück zu Internationaler Frühschoppen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste