Die Vollirren

Unsere Kernkompetenz: Was geht in der Vorenwelt?

Re: Die Vollirren

Beitragvon Tramaico » Do 23. Mär 2017, 04:02

Yoh, wieder einmal vorumgerechtes Kino vom Veinsten.

Geht doch! Und alle spielen mit. Sogar die Frauens der Member. Sozusagen ein Family Movie, hi, hi, hi. :biggrin:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 13820
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Die Vollirren

Beitragvon Spokie » Do 23. Mär 2017, 04:14

Als "hihihi" habe ich die Kommentare über dich jetzt nicht empfunden.

Aber ich will da nicht mit der Realität in deine Blubberblase eindringen. Das spricht sich ja nun herum und in den Zeiten vom www bis ins letzte Dorf wird es eh schwierig mit dem Anbieten eines Botenservice. Zumal der ja auch auf einer gewissen Vertrauensbasis beruht. Also im Normalfall. Und die anderen Dienstleister halten sich wohl auch daran.
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Die Vollirren

Beitragvon Tramaico » Do 23. Mär 2017, 05:41

Buhnmie hat geschrieben:
Tramaico hat geschrieben:
Bin da selbst absolut anders. Bin genauso in der Realitaet wie in der Virtualitaet ..:

Kann ich bestätigen. Du bist in der Realität als auch Virtualität genauso ein Arschloch, das Hunde, Frauen und Kinder schlägt. :doh:


Und Du bist in der Virtualitaet genausowenig mein Hund, wie Du es auch in der Realtitaet nicht warst. Buhnmie war ein Wesen mit Verstand.

Ergo ist die Diagnose Schizophrenie, auf welcher Basis Du Dich zumindest in einem "Rechtsstaat", hi, hi, hi, hiervor herauswinden koenntest: https://dejure.org/gesetze/StGB/189.html

Was aber natuerlich nicht vom nicht Schatten werfenden Boogeyman schuetzt. Der scheisst naemlich auf einen "Rechtsstaat". Sonst waere er ja auch nicht der Boogeyman, sondern bestenfalls die Claudia, Angie oder so. Was jetzt erschreckender ist, ist natuerlich persoenliche Ansichtsache. :biggrin:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 13820
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Die Vollirren

Beitragvon Berner » Do 23. Mär 2017, 06:47

dieter1 hat geschrieben:Sind @Tramaicos Beitraege so dumm, dass es schon peinlich ist, oder einfach nur dumm?

Oder aber, es gibt keine dummen Beiträge, sondern nur dumme Leser, selbst dies liegt im Auge des Betrachters. :confus:
Mutig, mutig, liebe Brüder, gebt das bange Sorgen auf; Morgen steigt die Sonne wieder freundlich an dem Himmel auf.
Benutzeravatar
Berner
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 07:48
Wohnort: Sandsteinhöhle nordöstlich Bern

Re: Die Vollirren

Beitragvon Tramaico » Do 23. Mär 2017, 08:32

Hm, alles und nicht laesst sich immer irgendwie relativieren wodurch es dann keine absolute Wahrheit geben wuerde. Alles ist relativ? Jein, denn es kommt immer darauf an. Gibt es nun absolute Wahrheit? Jein, kommt wiederum immer darauf an.

Hier hat sich jemand viele Gedanken ueber diese Thematik gemacht: http://www.gazdik.de/soziales/alles-ist-relativ.html

Meiner Ansicht nach (relativ) kein Dummer aber schauen wir uns mal folgende Passage an:

Er schreibt:

"Im realen Leben gibt es jedoch mehr als genug Bereiche, wo es keine Relativät gibt. Entweder eine Frau ist schwanger oder sie ist nicht schwanger. (Wir reden vom echten Vorhandensein eines Babys im Bauch)

Entweder ist ein Mensch tot oder er lebt noch.
Eine Kuh ist entweder eine Kuh, oder sie ist etwas anderes.

Ein Mensch kann nicht gleichzeitig Löwe, Mensch und Hund sein. Das ist absolut.
Ein Mensch kann nicht gleichzeitig an zwei Orten sein. Zweifel ?

Hier greift die Aussage "Alles ist relativ" definitiv nicht. Man muss das Wort "Alles" ersetzen, meinetwegen mit "Manches", aber "alles" trifft definitiv nicht zu."


Bei der Schwangerschaft interpretiert bzw relativiert er bereits durch den Satz in den Klammern.

Wenn ein Mensch tot ist, ist er tot, aber nur dann, wenn er nicht wiederbelebt wird. Dann war er aber tot? Jein, denn wenn er tot ist, dann ist das scheinbar absolut und er kann somit theoretisch nicht wiederbelebt werden.

Ein Mensch ist ein Mensch? Jein, denn hier wird auch wieder relativiert. Ein Mensch ist nur dann ein Mensch, wenn er menschlich agiert, argumentieren manche. Also was ist nun eigentlich ein Mensch? Haengt von der Sichtweise ab. Biologisch oder humanitaer? Rassisten wie auch "Gutmenschen" behaupten, ein Mensch muss gewissen Vorgaben entsprechen um Mensch zu sein. Ist ein unhumaner Mensch im Grunde gar kein Mensch sondern ein Hund, ein Schwein oder was auch immer?

Ein Mensch kann nicht an zwei verschiedenen Orten sein? Rein physisch gesehen anscheinend, physisch gesehen doch durchaus. Das Fleisch ist hier, der Geist ist woanders. Oder auch physisch kann er gleichzeitig an zwei verschienden Orten sein. Saege ich den Menschen in der Mitte durch und schicke eine Haelfte woanders hin, dann kann er auch durchaus an zwei verschiedenen Orten sein. Ja, aber es geht doch um den kompletten lebenden Menschen? Ups, jetzt wird bereits schon wieder relativiert.

Absolute Wahrheit ist somit nur dann absolut, solange sie nicht relativiert wird. Natuerlich laesst sich aber alles irgendwie relativieren inklusive der Relativierung selbst und der absoluten Wahrheit. Kurzum, eine Patt-Situation.

Alles liegt im Auge des Betrachers? Jein. Absolut ist absolut. Jein. Relativ ist relativ. Jein.

Fazit: Scheissegal. Es ist einfach unter dem Strich nur so wie es ist, was jetzt relativ gesehen absolut ist obwohl natuerlich das Absolute relativ gesehen relativ sein kann, je nach subjektiver Interpretation, die aber natuerlich nichts mit Objektivitaet zu hat.

Ist jetzt Objektivitaet ueberhaupt existent? Nun, das wiederum haengt wohl wiederum von der subjektiven Betrachtungsweise ab, was Objektivitaet wiederum relativ macht.

Ein Paradoxon. So wie auch Unendlichkeit. Schlimm? Nee, nicht, solange der eigene Stuhlgang einwandfrei funktioniert und ein gesundes natuerliches Erscheinungsbild hat. :thumbs:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 13820
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Die Vollirren

Beitragvon Berner » Do 23. Mär 2017, 09:07

Da lesen bildet, frage ich mich, warum ein Schlauer dumme Beiträge lesen sollte? Was jetzt aber nicht persönlich zu Verstehen ist.
Mutig, mutig, liebe Brüder, gebt das bange Sorgen auf; Morgen steigt die Sonne wieder freundlich an dem Himmel auf.
Benutzeravatar
Berner
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 07:48
Wohnort: Sandsteinhöhle nordöstlich Bern

Re: Die Vollirren

Beitragvon Tramaico » Do 23. Mär 2017, 09:59

Berner hat geschrieben:Da lesen bildet, frage ich mich, warum ein Schlauer dumme Beiträge lesen sollte?


Wie kann selbst der Schlauste wissen ob Beitraege dumm sind, wenn er sie nicht gelesen hat? :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 13820
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Die Vollirren

Beitragvon Tramaico » Do 23. Mär 2017, 10:01

"Adolf Hitler war auch nur ein Mensch."

:breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 13820
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Die Vollirren

Beitragvon Chak » Do 23. Mär 2017, 10:31

Tramaico hat geschrieben:
Buhnmie hat geschrieben:Kann ich bestätigen. Du bist in der Realität als auch Virtualität genauso ein Arschloch, das Hunde, Frauen und Kinder schlägt. :doh:


Und Du bist in der Virtualitaet genausowenig mein Hund, wie Du es auch in der Realtitaet nicht warst. Buhnmie war ein Wesen mit Verstand.

Ergo ist die Diagnose Schizophrenie, auf welcher Basis Du Dich zumindest in einem "Rechtsstaat", hi, hi, hi, hiervor herauswinden koenntest: https://dejure.org/gesetze/StGB/189.html


Das könnte unterhaltsam werden, wenn du versuchst das in Bezug auf einen Hund durchzufechten.
Chak
 
Beiträge: 6761
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

Re: Die Vollirren

Beitragvon Berner » Do 23. Mär 2017, 10:36

Tramaico hat geschrieben:
Wie kann selbst der Schlauste wissen ob Beitraege dumm sind, wenn er sie nicht gelesen hat? :breit:

Hmm, alles einen Ursprung hat :biggrin:
Mutig, mutig, liebe Brüder, gebt das bange Sorgen auf; Morgen steigt die Sonne wieder freundlich an dem Himmel auf.
Benutzeravatar
Berner
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 07:48
Wohnort: Sandsteinhöhle nordöstlich Bern

VorherigeNächste

Zurück zu Der Blick über den Zaun

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron