RIP Prinzessin Leia

Unsere Kernkompetenz: Was geht in der Vorenwelt?

RIP Prinzessin Leia

Beitragvon sasachmal » Mi 28. Dez 2016, 01:18

aus Krieg der Sterne ist gestorben.

Die Schauspielerin Carrie Fisher ist mit 60 Jahren gestorben.

Die US-Schauspielerin Carrie Fisher ist an den Folgen ihrer kürzlich erlittenen Herzattacke gestorben. Sie wurde 60 Jahre alt. Ihre Familie teilte den Tod in einem Statement mit.

Quelle: http://www.t-online.de/unterhaltung/sta ... orben.html
Alle sind Deppen, ausser Ossi_E

(© Ossi_e) wenn sogar Moderatoren nichts besseres zu tun haben als sich ihr langweiliges Leben mit sabbern zu versüßen. Macht es gut ihr deppen.
Benutzeravatar
sasachmal
 
Beiträge: 3629
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:39
Wohnort: The dark side of the moon

Re: RIP Prinzessin Leia

Beitragvon bukeo » Mi 28. Dez 2016, 01:44

Da ist der Tagesschau ein ähnlicher Fehler unterlaufen, wie mir seinerzeit mit strike im nittaya.at - ich hatte damals auch den Falschen als Arschloch vorgestellt. :biggrin:

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/carrie-fisher/peinliche-tagesschau-panne-um-tod-von-carrie-fisher-49503534.bild.html
Benutzeravatar
bukeo
 
Beiträge: 8333
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:52

Re: RIP Prinzessin Leia

Beitragvon sasachmal » Mi 28. Dez 2016, 02:09

Lese keine Bildzeitung.
Alle sind Deppen, ausser Ossi_E

(© Ossi_e) wenn sogar Moderatoren nichts besseres zu tun haben als sich ihr langweiliges Leben mit sabbern zu versüßen. Macht es gut ihr deppen.
Benutzeravatar
sasachmal
 
Beiträge: 3629
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:39
Wohnort: The dark side of the moon

Re: RIP Prinzessin Leia

Beitragvon bukeo » Mi 28. Dez 2016, 02:42

sasachmal hat geschrieben:Lese keine Bildzeitung.


musst du auch nicht.
Benutzeravatar
bukeo
 
Beiträge: 8333
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:52

Re: RIP Prinzessin Leia

Beitragvon sasachmal » Mi 28. Dez 2016, 03:48

bukeo hat geschrieben:
sasachmal hat geschrieben:Lese keine Bildzeitung.


musst du auch nicht.

Nett von dir das du mir erlaubst keine Bildzeitung zu lesen.
Alle sind Deppen, ausser Ossi_E

(© Ossi_e) wenn sogar Moderatoren nichts besseres zu tun haben als sich ihr langweiliges Leben mit sabbern zu versüßen. Macht es gut ihr deppen.
Benutzeravatar
sasachmal
 
Beiträge: 3629
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:39
Wohnort: The dark side of the moon

Re: RIP Prinzessin Leia

Beitragvon bukeo » Do 29. Dez 2016, 04:34

und die Mutter gleich hinterher.....

RIP

http://www.tagesschau.de/ausland/reynolds-101.html
Benutzeravatar
bukeo
 
Beiträge: 8333
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:52

Re: RIP Prinzessin Leia

Beitragvon Kevin » Do 29. Dez 2016, 05:59

.... und Knut Kiesewetter auch noch.
There are some sick fuckers in this world.
Benutzeravatar
Kevin
 
Beiträge: 3537
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:04

Re: RIP Prinzessin Leia

Beitragvon MadMac » Do 29. Dez 2016, 06:41

"Die Darstellerin der Prinzessin Leia aus der „Star Wars“-Saga hatte am Freitag auf dem Flug von London nach Los Angeles kurz vor der Landung einen Herzstillstand erlitten."

Holy shit. Sowas hatte ich auch mal mit Batavia. Bin zum Glueck keine Prinzessin :biggrin:
Pubertierender Frührentner (c) Knäcke - Moderatoren Oberpflaumen
Benutzeravatar
MadMac
 
Beiträge: 1986
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 11:37
Wohnort: Singapore / Chiang Mai

Re: RIP Prinzessin Leia

Beitragvon woody » Do 29. Dez 2016, 14:12

Debbie Reynolds die Mutter von Carrie Fisher flimmerter jeden Sonntag Anfang der 60er Jahre als "Tammy, das Maedchen vom Hausboot" ueber das schmale Programm. Huebsch und knackig war sie aber.

Es gab damals nur 2 Programme.
.



.
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 5071
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: RIP Prinzessin Leia

Beitragvon Yogi » Do 29. Dez 2016, 17:01

woody hat geschrieben:Debbie Reynolds die Mutter von Carrie Fisher flimmerter jeden Sonntag Anfang der 60er Jahre als "Tammy, das Maedchen vom Hausboot" ueber das schmale Programm. Huebsch und knackig war sie aber.

Es gab damals nur 2 Programme.


Jau, kann ich mich auch noch dran erinnern.
Danach kam "Turnen mit Adalbert Dickhut" und "Kochen mit Clemens Wilmenroth"
,,Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert,,
Alexander Solschenizyn
Benutzeravatar
Yogi
 
Beiträge: 4992
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:46

Nächste

Zurück zu Der Blick über den Zaun

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste