Bei den Unbedarften

Unsere Kernkompetenz: Was geht in der Vorenwelt?

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Tramaico » So 25. Nov 2018, 12:54

Willywinzig hat geschrieben:Keks?


Ja, bitte mit Schokolade. Als Filtertuete kann ich mir das jetzt erlauben. :thumbs:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 15780
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Spokie » So 25. Nov 2018, 12:54

Photokopien machen als Kernkompetenz benötigt also einen "Managing Director" mit "internationalen Teams" und diversen Scheinangestellten?

Eigentlich ein Job, den jeder Thai-Laufbursche auch machen könnte, oder? Dazu bräuchte es nicht einmal einen Realschulabschluss.

Wobei seit dem Aufkommen von Smartphones ja auch das Laufburschengeschäft nicht mehr notwendig sein dürfte. Was ja auch den Hass des Laufburschen auf die Geräte erklärt.
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Tramaico » So 25. Nov 2018, 13:12

Spokie hat geschrieben:Eigentlich ein Job, den jeder Thai-Laufbursche auch machen könnte, oder?


Oder. Es scheitert am "Eigentlich". :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 15780
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Spokie » So 25. Nov 2018, 13:19

Heutzutage braucht es halt keine Laufburschen mehr, so einfach ist das. Dokumente kann man einfach aufs Smartphone schicken, von dort ausdrucken, bearbeiten etc. Für den Kauf von Flugtickets braucht es keinen Horst auf seinem chinesischen Billigrad etc. Einfache Tätigkeiten für einfache Menschen neigen sich eben dem Ende entgegen. Da kannst du dann noch Henker werden, den Job wollen wohl eher weniger Menschen. Ansonsten bist da halt am Ende angelangt, so einfach ist das. Und nun machen eben die angeblich dummen Menschen mit dem Smartphone den Job des Kasperhochintelligenzlers. Das ist sicherlich bitter für dich, aber du wirst daran nichts ändern. Suche dir halt eine neue Aufgabe. Das mit der Hundefarm auf dem Land war doch eine ganz nette Idee. Nur leider bekommst du das halt nicht hin und versagst da ebenso wie bei den anderen Träumereien.
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Kilgore Trout » Do 29. Nov 2018, 10:05

Die absolute Spitze im "Auskekesen" hält drüben momentan Spencer! Vom superheiligen keuschen Katholen der sich über jede Schlüpfrigkeit echauffierte zum Ken FM-Fan und Verschwörungsphantast! Wer hat dem wohl so eine Gehirnwäsche verpasst! Ist mir zu dämlich das hier zu posten!
Kilgore Trout
 
Beiträge: 1600
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 13:21

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Tramaico » Do 29. Nov 2018, 11:28

Nicht wenige Nittaya Member erinnern sich noch an das Mitglied Tramaico,
der regelmässig mit seinem Baseballschläger abends sich der Bürgerwehr-Truppe seines Thaiviertels anschliessen durfte,
und oft genug die Ehre des ersten Schlags bekam,
wo er auf einen Drogenhändler im Viertel eindreschen konnte, bis es ruhig war,
so sind die Gesetze von Bangkokhalm.


Quelle: http://www.nittaya.de/touristik-25/krim ... ost1627283

Mein Namensvetter in Bangkokhalm muss ja ein ganz wilder Bursche sein, wie Mann so bei den Unbedarften liest.

Ist aber wohl wahrscheinlicher, dass obige Auslagen auf dem "Stille Post" Prinzip beruhen. Es gibt einen Tramaico, der abends seinen Schoenheitsschalf braucht und nicht durch die Sois zieht, es gibt keinen Distrikt Bangkokhalm, ich habe einen Baseballschlaeger im Haus, in Bangkholaem gibt es keine Buergerwehr, aber es gibt Leute, die regeln Probleme auf pragmatische Weise, meines Wissens hatte bisher niemand die Ehre des ersten Schlages um auf einen Drogenhaendler im Virtel einzudreschen bis er ruhig war.

Im Regelfall reicht oftmals ein verbaler Hinweis. Manchmal sogar nur ueber Telefon. Wenn es sich nicht gerade um das Ambiente der jugendliche Mopedbanden handelt, die im Regelfall immer im Kollektiv auftreten, werden Rechnungen mit einer individuellen Person eher in Form eines "Sucker Punches" beglichen. Er kam, schlug und ging und keiner der Umstehenden wusste warum. Aber es ist zwischenzeitlich deutlich ruhiger geworden in der Gegend. Ist schon auch sehr lange mehr kein Schuss des Nachts erklungen.

Aber gut, dass dies geklaert werden konnte, ehe in der naechsten Edition, die Geschichte noch bizarrer wird. Z.B. dass der Baseballschlaeger mit Naegeln durchsetzt ist und der Kopf des Opfers durch Abschreckung auf der Grundstuecksmauer plaziert wird. :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 15780
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon woody » Do 29. Nov 2018, 11:30

Kilgore Trout hat geschrieben:Die absolute Spitze im "Auskekesen" hält drüben momentan Spencer! Vom superheiligen keuschen Katholen der sich über jede Schlüpfrigkeit echauffierte zum Ken FM-Fan und Verschwörungsphantast! Wer hat dem wohl so eine Gehirnwäsche verpasst! Ist mir zu dämlich das hier zu posten!


Der ist wie Jogie ein besonders schwerer Fall von rapidem Intelligenzschwund.
"Sprach der König zum Priester: Halte du sie dumm, ich halte sie arm."
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 6547
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Willywinzig » Do 29. Nov 2018, 11:37

Tramaico hat geschrieben: Es gibt einen Tramaico, der abends seinen Schoenheitsschalf braucht


Ja, genau. :biggrin:
Willywinzig
 
Beiträge: 12333
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Tramaico » Do 29. Nov 2018, 11:42

"Länger irgendwo zu sein sagt noch gar nichts darüber aus, wieviel Ahnung man vom Land hat, wie schon oft genug eindrucksvoll bewiesen wurde."

Quelle: http://www.nittaya.de/touristik-25/krim ... ost1627532

In der Tat. Es gibt Leute, die leben oder besuchen ein Land bereits seit 20 Jahren und laenger und haben dann noch nicht mal 10 Worte der Landessprache drauf.

Just vorhin im MaxValu berichtete mir die dortige Reinigungsdame auch wieder einmal ueber einen solchen Fall, 72-jaehriger Deutscher, ausgiebig. Ohne seine thailaendische Fuehrerin, die da seine Frau ist, waere der absolut hilflos. Haette aber jede Menge Kohle. Yoh, meinte ich bestaetigend, solche Faelle gibt es. :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 15780
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Tramaico » Do 29. Nov 2018, 11:43

Willywinzig hat geschrieben:
Tramaico hat geschrieben: Es gibt einen Tramaico, der abends seinen Schoenheitsschalf braucht


Ja, genau. :biggrin:


Du scheinst Ahnung zu haben. Oder tust Du nur so? :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 15780
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

VorherigeNächste

Zurück zu Der Blick über den Zaun

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste