Bei den Unbedarften

Unsere Kernkompetenz: Was geht in der Vorenwelt?

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon nuf.iaht2 » Sa 17. Nov 2018, 11:52

nuf.iaht2 hat geschrieben:Eben, "Unbedarft" ... was immer das sein mag oder heißen soll. :think:

Hab jetzt mal via Google gefragt ...
"Unbedarft Bedeutung: unwissend, blöde, ahnungslos, banausisch, beschränkt, bäurisch, dilettantisch, doof, einfach, einfältig, gutgläubig, harmlos, kenntnisarm, kleinkariert, laienhaft, naiv, nicht unterrichtet, nichtwissend, ordinär, primitiv, schlicht, unaufgeklärt, unbedarft, unbelesen, uneingeweiht, unerfahren, ungeistig, uninformiert, unkritisch, unreif, töricht, blödsinnig, beschränkt, doof, einfältig, idiotisch, infantil, kindisch, stieselig, stumpfsinnig, tölpelhaft, unbedarft, unvernünftig, vernagelt, arglos-gutmütig, naiv, gutgläubig, unbedarft ..."

Ja, der Threadstarter hat sich bei dem Wort "Unbedarft" für Mitglieder in einem anderen Forum wahrlich was gedacht. Ich hätte einfach das Zeichen :fu: genommen!
... der werfe den ersten Steintisch!
Benutzeravatar
nuf.iaht2
 
Beiträge: 128
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 10:27

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon woody » Sa 17. Nov 2018, 12:21

nuf.iaht2 hat geschrieben:Ja, der Threadstarter hat sich bei dem Wort "Unbedarft" für Mitglieder in einem anderen Forum wahrlich was gedacht. Ich hätte einfach das Zeichen :fu: genommen!


Das wäre mir zu unbedarft :biggrin: .

Die Häkler sind dort inzwischen bis auf ein paar wenige ausgestorben, die Mehrzahl ist eben unbedarft. Jogie der auch hier vertreten ist, kann man als Prototyp sehen, odrr?
"Sprach der König zum Priester: Halte du sie dumm, ich halte sie arm."
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 7009
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Chak » Sa 17. Nov 2018, 12:40

woody hat geschrieben:Die Häkler sind dort inzwischen bis auf ein paar wenige ausgestorben, die Mehrzahl ist eben unbedarft. Jogie der auch hier vertreten ist, kann man als Prototyp sehen, odrr?


Das klingt so, als seien die Häkler seinerzeit nicht unbedarft gewesen.
Chak
 
Beiträge: 7389
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Willywinzig » Sa 17. Nov 2018, 12:59

Tramaico hat geschrieben:Yoh, es gibt Leute. Und davon bei weitem viel zu viele. Wobei sie doch im Grunde entbehrlich sind. Die Leute. Bisserl wie Schaben, obwohl die ja auch nuetzlich sind. Die Schaben.

Eigenartig, dass das nicht inner Schule geleert wird. Oder eben(d) auch nicht. Meine, aus rein gemeiner humaner Sicht. :breit:


Ist dir eigentlich mal der Gedanke gekommen, dass "survival of the fittest" im Sinne der Evolution artuebergreifend gilt?

Fuer die minderbemittelte Leserschaft bzw. Menschheit (c Tramaico): Nicht nur die Schwachen einer Art ueberleben nicht, sondern ganze Arten, wenn sie sich den sich staendig aenderden Umweltbedingungen nicht anpassen koennen, verschwinden.

Betrachten wir das mal erdgeschichtlich.
Die Dinos haben auf Groesse gesetzt und waren damit durchaus erfolgreich. Dummerweise waren sie von den natuerlichen resourcen abhaengig, die, aktuelle, wissenschaftliche Erkenntnisse einbeziehend, nach einem Meteoriteneinschlag weggebrochen sein sollen.
Schon damals gab es Anzeichen, dass soziales Verhalten der Erhaltung der Art durchaus zukoemmlich ist.

Intelligenz ist eine andere Strategie der Evolution. Sie ermoeglicht auf veraenderte Umweltbedingungen flexibel zu reagieren.
Die Wahlfreiheit, die die Intelligenz bietet birgt natuerlich die Gefahr sich falsch zu entscheiden.
Da hakst du nun ein.

Die seit einigen Jahrtausenden anhaltenden Enwicklungen anzuprangern zeugt keineswegs von Intelligenz sondern von Unverstaendnis.
Premiummitglied
Willywinzig
 
Beiträge: 13426
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon woody » Sa 17. Nov 2018, 14:33

Willywinzig hat geschrieben:....
Die seit einigen Jahrtausenden anhaltenden Enwicklungen anzuprangern zeugt keineswegs von Intelligenz sondern von Unverstaendnis.


Nicht so fresch winzie.

Wo ist eigendlich Spokilein, habt ihr den schon wieder gesperrt?
"Sprach der König zum Priester: Halte du sie dumm, ich halte sie arm."
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 7009
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon woody » Sa 17. Nov 2018, 14:36

Chak hat geschrieben:
woody hat geschrieben:Die Häkler sind dort inzwischen bis auf ein paar wenige ausgestorben, die Mehrzahl ist eben unbedarft. Jogie der auch hier vertreten ist, kann man als Prototyp sehen, odrr?


Das klingt so, als seien die Häkler seinerzeit nicht unbedarft gewesen.


Du hast natürlich recht, auch die Damaligen waren bis auf wenige Intelligenzbestien zuhauf unbedarft.
"Sprach der König zum Priester: Halte du sie dumm, ich halte sie arm."
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 7009
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon nuf.iaht2 » Sa 17. Nov 2018, 17:44

Es gibt bei Gott-Natur kein Rechts, Links oder Gescheit, Dumm. Keine Bedurften Bedürftigen oder Unbedarften die alles dürfen. Das ist Demokratisches Menschliches Egoistisches Gefasel.

Es gibt nur den Kreislauf. Alles hat einen Sinn. Auch der derzeitige Populismus auf Erden. Der Mensch ist schon immer Strömungen ausgesetzt gewesen, so auch die Völkerwanderungen. Wer immer "nur" von rechts nach links läuft wird unweigerlich am Starspunkt landen. Greis geschlossen. Alles für die Katze ... :axt:
... der werfe den ersten Steintisch!
Benutzeravatar
nuf.iaht2
 
Beiträge: 128
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 10:27

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Willywinzig » So 18. Nov 2018, 00:08

woody hat geschrieben:
Willywinzig hat geschrieben:....
Die seit einigen Jahrtausenden anhaltenden Enwicklungen anzuprangern zeugt keineswegs von Intelligenz sondern von Unverstaendnis.


Nicht so fresch winzie.


Meintest du frech? Das ist es keineswegs.
Richards Urteilsfaehigkeit ueber die Menschen ist im Wesentlichen davon gepraegt sich selbst eine Sonderstellung einzuaeumen. Das mag Forenkonform sein, ist aber keineswegs richtig.

woody hat geschrieben:Wo ist eigendlich Spokilein, habt ihr den schon wieder gesperrt?


Noe.
Premiummitglied
Willywinzig
 
Beiträge: 13426
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Tramaico » So 18. Nov 2018, 03:05

Willywinzig hat geschrieben:Richards Urteilsfaehigkeit ueber die Menschen ist im Wesentlichen davon gepraegt sich selbst eine Sonderstellung einzuaeumen.


Ich aeume mir keinerlei Sonderstellung ein, sondern sehe mich als das was ich bin. Nur ein Schaedling auf zwei Beinen unter vielen auf diesem Planeten und somit absolut entbehrlich. Objektiv gesehen.

Nur Unbedarfte behaupten, dass ein Menschenleben das Kostbarste auf diesem Planeten sei. Aber unter uns, warum sollte ein Menschenleben mehr Wert haben als das einer Schabe?

https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article123982415/Die-Ehrenrettung-der-Kakerlake.html

Weil der Mensch nach "Gottes" Abbild geschaffen wurde und dadurch durch diesen praedestiniert wurde? Muhahahhahaha, janeeisklar und im Himmel ist Jahrmarkt und ich bin Gott. :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 17226
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Bei den Unbedarften

Beitragvon Willywinzig » So 18. Nov 2018, 03:33

Ein Mensch mag einzigartig in der Wahrnehmung vieler sein oder entbehrlich. Alles subjektiv.
Was er aber ist ist ein Schritt im Zuge der Evolution. Das gilt sogar fuer Menschen die sich nicht fortpflanzen, da sie mit ihrer Umgebung wechselwirken. Ob das nun in einer Sackgasse landet? Who.cares.
Intelligenz ist aktuell das Mittel der Wahl in der Evolution.
Premiummitglied
Willywinzig
 
Beiträge: 13426
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

VorherigeNächste

Zurück zu Der Blick über den Zaun

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast