Living on the edge

Aktuelles aus dem Land des Lächelns.

Living on the edge

Beitragvon Tramaico » So 24. Feb 2019, 06:03

Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 16182
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Living on the edge

Beitragvon Tramaico » Do 14. Mär 2019, 10:07

Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 16182
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Living on the edge

Beitragvon Tramaico » Di 19. Mär 2019, 11:48

Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 16182
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Living on the edge

Beitragvon Chak » Di 19. Mär 2019, 12:05

Man nennt dich auch den Gefahrenverächter.
Chak
 
Beiträge: 7219
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

Re: Living on the edge

Beitragvon Tramaico » Di 19. Mär 2019, 12:10

Man kenne ich nicht. Musst schon den Reiter auf dem Ross nennen. :wink:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 16182
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Living on the edge

Beitragvon Chak » Di 19. Mär 2019, 13:49

Tramaico hat geschrieben:Man kenne ich nicht. Musst schon den Reiter auf dem Ross nennen. :wink:

:breit:
Chak
 
Beiträge: 7219
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

Re: Living on the edge

Beitragvon Willywinzig » Di 19. Mär 2019, 23:55

Darf ich den Gerdanken mit einem Straeuschen Petersilie im Arsch nochmal hochwerfen?

Ich kann Richards bedenken bezueglich einer Op durchaus verstehen. Nicht auszudenken wenn der Chirurg mit dem Skalpel vor lachen abrutscht.
Premiummitglied
Willywinzig
 
Beiträge: 12582
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Living on the edge

Beitragvon Kevin » Mi 20. Mär 2019, 02:23

Wenn es ans Eingemachte geht, wird auch Tramaico den Skalpelmeister rufen.
Das ist ähnlich wie mit dem Sterbebett. Viele werden vor der letzten Reise doch noch gläubig.
There are some sick fuckers in this world.
Benutzeravatar
Kevin
 
Beiträge: 4074
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:04

Re: Living on the edge

Beitragvon Tramaico » Mi 20. Mär 2019, 03:13

Na dann mal gut, dass ich nicht Viele, sondern nur Einer bin. Es kann nur einen geben.

Anyway, aber Offenbarung. Operation ist die letzte Option, nachdem alle anderen ausgereizt wurden. Wir Integrativmedizinanhaenger, Dank der deutschen Sprache ein Wort, sind so.

Zwischenzeitlich habe ich aber so viele neue Erkenntnisse gewonnen, dass ich schon fast verlautbaren kann, "dem Leistenbruch sei Dank". Auch wenn dies jetzt ein bisserl opportunistisch rueberkommen mag. :wink:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 16182
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Living on the edge

Beitragvon Kilgore Trout » Mi 20. Mär 2019, 12:43

Tramaico hat geschrieben:Na dann mal gut, dass ich nicht Viele, sondern nur Einer bin. Es kann nur einen geben.

Anyway, aber Offenbarung. Operation ist die letzte Option, nachdem alle anderen ausgereizt wurden. Wir Integrativmedizinanhaenger, Dank der deutschen Sprache ein Wort, sind so.

Zwischenzeitlich habe ich aber so viele neue Erkenntnisse gewonnen, dass ich schon fast verlautbaren kann, "dem Leistenbruch sei Dank". Auch wenn dies jetzt ein bisserl opportunistisch rueberkommen mag. :wink:



Fährste jetzt auch noch mit dem Rad zur Botschaft? When the going gets tough......
Kilgore Trout
 
Beiträge: 1670
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 13:21

Nächste

Zurück zu Neues aus Siam

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron