Bombenanschlag in Hua Hin und auch Trang

Aktuelles aus dem Land des Lächelns.

Re: Bombenanschlag in Hua Hin und auch Trang

Beitragvon Willywinzig » So 4. Sep 2016, 08:29

Ich habe da so ein angenehmes Jucken im Speerknopffinger. Beschraenkt das bitte auf die Arena. Ich raeume nachher hier auf. Am smartphone ist mir das zu muehsam.
Buhnmie is watching you
Willywinzig
 
Beiträge: 6994
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Bombenanschlag in Hua Hin und auch Trang

Beitragvon Spokie » So 4. Sep 2016, 08:43

Ach, ist doch wahr.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8667
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Bombenanschlag in Hua Hin und auch Trang

Beitragvon Spokie » So 4. Sep 2016, 09:40

Zu China: Wenn man sich die Entwicklung der letzten 5-10 Jahre anschaut, dann ist das durchaus beeindruckend. Schon von Jahr zu Jahr erstaunlich, aber über mehrere Jahre kaum wieder zu erkennen, wie sich alleine so ein Stadtbild verändert. Auch die Chinesen lernen inzwischen Höflichkeit. Noch lange nicht mit USA zu vergleichen, aber unfreundlicher als die Deutschen sind die auch nicht (mehr).

Wer das mit "die können nur Schrott" abtut, der unterschätzt die Lage dramatisch. Und wer "Thailand ist besser" verkündet, der ist völlig unrealistisch. Die Russen können dem Westen nichts, aber die Chinesen sind durchaus eine Konkurrenz.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8667
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Bombenanschlag in Hua Hin und auch Trang

Beitragvon Spokie » So 4. Sep 2016, 10:14

Nur das mit der Freundlichkeit der Bedienung im Restaurant, das darf noch geübt werden.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8667
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Bombenanschlag in Hua Hin und auch Trang

Beitragvon Willywinzig » So 4. Sep 2016, 10:55

Wie angekuendigt kurz mit dem Besen durch. Wer etwas vermisst findet es hier:
viewtopic.php?f=10&t=593
Buhnmie is watching you
Willywinzig
 
Beiträge: 6994
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Bombenanschlag in Hua Hin und auch Trang

Beitragvon Spokie » So 4. Sep 2016, 11:03

Ich bleibe trotzdem dabei, daß eine Auswanderung nach Thailand zwecks einer selbständigen Briefmarkenbeschaffungsfirma keine sinnvolle Option ist. Dann lieber auch mal Frust in der Premiumwelt. Also so lange hier die Kohle reicht zumindest. Wenn es knapp werden sollte, dann ev. (c Bückie) Koh Chang oder so.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8667
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Bombenanschlag in Hua Hin und auch Trang

Beitragvon Willywinzig » So 4. Sep 2016, 11:10

Spokie hat geschrieben:Zu China: Wenn man sich die Entwicklung der letzten 5-10 Jahre anschaut, dann ist das durchaus beeindruckend.


In der Tat.
Zumal man in der Elektronik- bzw. Waferfertigung nur wenige Spezialisten braucht, die die Prozesse ueberwachen. Der Rest kann auch von Schimpansen geleistet werden.

Was der Westen allerdings aus Gier fuer neue Maerkte voellig unterschaetzt ist der know how transfer, der durch die Zwangspartnerschaften entsteht.
Linde hatte sich in Sachen Flurfoerderzeuge mal mit Komatsu ins Bett gelegt. Ein chinesischer Mitarbeiter wurde in meinem Buero platziert. Sehr freundlicher Mann.
Sein Job bestand ausschliesslich darin Zeichnungen aus der Konstruktion auszudrucken. Jeden Tag ein Aktenkoffer voller know how.
Die Kooperation wurde dann irgenwann aufgekuendigt. Der Schaden ist irrevasibel.
Buhnmie is watching you
Willywinzig
 
Beiträge: 6994
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Bombenanschlag in Hua Hin und auch Trang

Beitragvon Spokie » So 4. Sep 2016, 11:20

Irreversibel.

Sicher datt. Aber wenn du einem Ami die Chance gibst, wird er sie auch nutzen. Oder ein Brite oder ein Franzose oder...
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8667
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Bombenanschlag in Hua Hin und auch Trang

Beitragvon Willywinzig » So 4. Sep 2016, 11:21

Spokie hat geschrieben:Ich bleibe trotzdem dabei, daß eine Auswanderung nach Thailand zwecks einer selbständigen Briefmarkenbeschaffungsfirma keine sinnvolle Option ist.


Das sehe ich ja auch so. Ich moechte hier nicht ein Kleingewerbe betreiben muessen. Zumal es fuer die typischen Berufsstaende, wie Berater, Web Designer oder Kneipies zunehmend eng wird.
Die Zuwanderung von Leuten mit Beratungsbedarf ist ruecklaeufig.
Web Design kann die jetzige Generation Thais mittlerweile selbst.
Die kleinen Ladybars oder auf europaeische Kueche spezialisierten Laeden verschwinden.
Buhnmie is watching you
Willywinzig
 
Beiträge: 6994
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Bombenanschlag in Hua Hin und auch Trang

Beitragvon Willywinzig » So 4. Sep 2016, 11:22

Spokie hat geschrieben:Irreversibel.

Sicher datt. Aber wenn du einem Ami die Chance gibst, wird er sie auch nutzen. Oder ein Brite oder ein Franzose oder...


Mit dem Unterschied, dass die evtl auch was mitbringen.
Buhnmie is watching you
Willywinzig
 
Beiträge: 6994
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

VorherigeNächste

Zurück zu Neues aus Siam

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast