Hörbuchempfehlung

lat.: Ich höre.

Hörbuchempfehlung

Beitragvon woody » Di 11. Okt 2016, 12:29

Eine kurze Geschichte der Zeit - Stephen Hawking

.



.
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 4453
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Hörbuchempfehlung

Beitragvon thai.fun » Di 11. Okt 2016, 12:53

Ich liebe Ihn und seine Thesen.
Solange es keiner besser weis ... :thumbs:
Das Unwahrscheinliche in meinen Zeilen ist die Wahrheit
Benutzeravatar
thai.fun
 
Beiträge: 2891
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 17:29

Re: Hörbuchempfehlung

Beitragvon sasachmal » Mi 12. Okt 2016, 01:01

bei sieben stunden und vierundfünfzig minuten muss du aber viel zeit haben.

jedem das seine.
da setze ich mich lieber auf den roller und schau mir das land der grinser an
Alle sind Deppen, ausser Ossi_E

(© Ossi_e) wenn sogar Moderatoren nichts besseres zu tun haben als sich ihr langweiliges Leben mit sabbern zu versüßen. Macht es gut ihr deppen.
Benutzeravatar
sasachmal
 
Beiträge: 3474
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:39
Wohnort: Die blöde Fratze hinter den Knöppen war ich einfach satt.

Re: Hörbuchempfehlung

Beitragvon woody » Mi 12. Okt 2016, 11:00

sasachmal hat geschrieben:bei sieben stunden und vierundfünfzig minuten muss du aber viel zeit haben.

jedem das seine.
da setze ich mich lieber auf den roller und schau mir das land der grinser an


Wer sagt denn, dass ich mir das am Stück anhöre? Und ja, ich habe viel Zeit.
.



.
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 4453
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Hörbuchempfehlung

Beitragvon j.p.valance » Mi 12. Okt 2016, 13:44

Ich bin ein Freund von Hörspielen bzw. Hörbüchern aber ob dieser Stoff nun dafür geeignet ist bezweifle ich stark.
Im Buch sind so viele Grafiken und Zeichnungen die die Zusammenhänge anschaulich und nachvollziebar darstellen und das geht so in rein akustischer Form absolut nicht.
Jemand mit entsprechenden genauen Vorkenntnissen versteht ev. ein wenig aber wer z. B. keine exakte Vorstellung der Raumzeit und deren Zuständen hat versteht im Hörspiel eher nur Bahnhof.
Es kann natürlich sein, dass wichtige Dinge in Begleitpapieren beschrieben werden und dann mag das klappen.

Es gibt auch Leute die sich damit befassen nur um sagen zu können das habe ich gelesen aber bei denen darf man dann keine Details im Gespräch darüber erwarten geschweige denn das Verstehen der grundlegensten Zusammenhänge voraussetzen.

Einige seiner Thesen sind ja mittlerweile nahezu widerlegt was natürlich seine genialen Leistungen nicht schmälert.
Besonders seine Haltung zu Gott ist bemerkenswert.
Benutzeravatar
j.p.valance
 
Beiträge: 1426
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 19:35
Wohnort: .... , am Waldrand

Re: Hörbuchempfehlung

Beitragvon Spokie » Mi 12. Okt 2016, 15:57

Woody lässt sich Hawking vorlesen und der Realschüler macht auf Einsteinkenner?

Herrlich.

Der Film über Hawking ist übrigens nicht schlecht.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 9053
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Hörbuchempfehlung

Beitragvon woody » Mi 12. Okt 2016, 21:13

Spokie hat geschrieben:Woody lässt sich Hawking vorlesen .....


Nach meinen Katarakt OPs konnte und durfte ich nicht lesen. Und was ist dabei nicht zu verstehen?
.



.
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 4453
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Hörbuchempfehlung

Beitragvon woody » Mi 12. Okt 2016, 21:16

j.p.valance hat geschrieben:.....
Es gibt auch Leute die sich damit befassen nur um sagen zu können das habe ich gelesen aber bei denen darf man dann keine Details im Gespräch darüber erwarten geschweige denn das Verstehen der grundlegensten Zusammenhänge voraussetzen....


Und zu denen zählst du dich sicherlich.....
.



.
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 4453
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Hörbuchempfehlung

Beitragvon woody » Mi 12. Okt 2016, 21:26

.



.
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 4453
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Hörbuchempfehlung

Beitragvon Spokie » Do 13. Okt 2016, 16:34

woody hat geschrieben:
Nach meinen Katarakt OPs konnte und durfte ich nicht lesen. Und was ist dabei nicht zu verstehen?


Der Inhalt.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 9053
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Nächste

Zurück zu Audio

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast