Filme jüngst gesehen

Kintopp, TV oder I-Net, hier gehört es hin.

Re: Filme jüngst gesehen

Beitragvon Spokie » Fr 30. Dez 2016, 23:14

Mal wieder "Stalingrad" vom Vilsmeier gesehen.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8062
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Filme jüngst gesehen

Beitragvon Yogi » Fr 30. Dez 2016, 23:29

Ich habe zu Weihnachten ein Parr Tage eine Serie mit Namen "Firefly" gesehen.
S.F. auf Istzeit. Sehr unterhaltsam. :thumbs:
Benutzeravatar
Yogi
 
Beiträge: 4204
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:46

Re: Filme jüngst gesehen

Beitragvon Tramaico » Sa 31. Dez 2016, 05:08

Gestern Abend gab es "13 Hours" auf DVD, da ueber Kabel nur alte Kamellen kamen:

http://www.filmstarts.de/kritiken/232707.html

Knapp 2,5 Stunden Action pur. :breit:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 7783
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Filme jüngst gesehen

Beitragvon Willi » Sa 31. Dez 2016, 06:31

Heute Morgen gab es die Olsenbande. Etwas für anspruchsvolle intelligente Zuschauer. Da macht Fernsehen noch Spass :thumbs:
Hier ein kleiner Ausschnitt :biggrin:



Weitere Sendetermine gibts hier http://www.fernsehserien.de/die-olsenbande/sendetermine
Wir leben von der Mitmenschlichkeit, von der Nächstenliebe, von der Freude an der Gemeinschaft.
Benutzeravatar
Willi
 
Beiträge: 3026
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 16:37

Re: Filme jüngst gesehen

Beitragvon Kevin » Mo 2. Jan 2017, 17:22

Der dritte Teil....

There are some sick fuckers in this world.
Benutzeravatar
Kevin
 
Beiträge: 3078
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:04

Re: Filme jüngst gesehen

Beitragvon Kevin » Do 19. Jan 2017, 01:06

Hmmm..... ich schaue in letzter Zeit immer mehr Klassiker.

Rock Hudson, James Steward, Kim Novak, Grace Kelly, Anthony Perkins, Janet Leigh.... etc.

Viele Filme mit denen natürlich schon mehrmals gesehen. Aber unterhaltet mich besser als irgendwie die
ewig gleichen Schemas der neuen Produktionen.

Obwohl der neue Ben Hur mit Morgan Freeman werben konnte..... nach 30 Minuten zum Wagenrennen im Schnelldurchlauf und danach abgestellt.
There are some sick fuckers in this world.
Benutzeravatar
Kevin
 
Beiträge: 3078
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:04

Re: Filme jüngst gesehen

Beitragvon sasachmal » Do 19. Jan 2017, 02:20

Kevin hat geschrieben:
Obwohl der neue Ben Hur mit Morgan Freeman werben konnte..... nach 30 Minuten zum Wagenrennen im Schnelldurchlauf und danach abgestellt.
hab nur die Vorschau gesehen. Sehe mir den Mist erst gar nicht an. Hab da lieber den alten Klassiker in Erinnerung.
Alle sind Deppen, ausser Ossi_E

(© Ossi_e) wenn sogar Moderatoren nichts besseres zu tun haben als sich ihr langweiliges Leben mit sabbern zu versüßen. Macht es gut ihr deppen.
Benutzeravatar
sasachmal
 
Beiträge: 3400
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:39
Wohnort: Die blöde Fratze hinter den Knöppen war ich einfach satt.

Re: Filme jüngst gesehen

Beitragvon Kevin » Do 19. Jan 2017, 02:31

Liegt meiner Meinung nach daran, dass heute alles aus dem Rechner kommt und die Schauspieler nur noch vor grünen Wänden mit Sensoren beklebt agieren.

Insbesondere Massenszenen oder Stunts waren früher beeindruckend weil es echt war.

Heute kommt doch nur noch unrealistische Scheisse auf den Screen.
There are some sick fuckers in this world.
Benutzeravatar
Kevin
 
Beiträge: 3078
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:04

Re: Filme jüngst gesehen

Beitragvon Chak » Do 19. Jan 2017, 10:08

Kevin hat geschrieben:Liegt meiner Meinung nach daran, dass heute alles aus dem Rechner kommt und die Schauspieler nur noch vor grünen Wänden mit Sensoren beklebt agieren.

Insbesondere Massenszenen oder Stunts waren früher beeindruckend weil es echt war.

Heute kommt doch nur noch unrealistische Scheisse auf den Screen.


Ein weiterer Grund ist, dass der technische Aufwand zwar hoch, das Drehbuch aber oft eher bescheiden ist.
Chak
 
Beiträge: 4374
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

Re: Filme jüngst gesehen

Beitragvon Tramaico » Do 19. Jan 2017, 12:03

Chak hat geschrieben:Ein weiterer Grund ist, dass der technische Aufwand zwar hoch, das Drehbuch aber oft eher bescheiden ist.


Zeichen der Zeit und Grund, dass die meisten phones heutzutage ihren Eigentuemern und Eigentuemerinnen in Sachen Smartheit weit ueberlegen sind. :think:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 7783
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

VorherigeNächste

Zurück zu Film und Fernsehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast