Notebook oder Tablet

Rund um den PC und Unterhaltungselektronik.

Notebook oder Tablet

Beitragvon woody » Sa 25. Jun 2016, 11:11

Ich bin am überlegen ob ich mir ein Windows Notebook oder Tablet kaufe. Im Moment vergleiche ich folgende:

Surface Pro 4 Tablet i7
31,2 cm (12,3 Zoll) Pixel Sense Display (2736 x 1824)
2,4 GHz Intel Core i7 -6650U, Dual-Core, Windows 10 Professional
16 GB RAM, 512 GB int. Speicher, erw. um 64 GB (micro SD)
8,0 MP Kamera, 5,0 MP Frontkamera
WLAN, BT 4.0 + LE, Full-Size USB, 786 g

HP Spectre x360 - 13-4154ng
Intel® Core™ i7-6500U Prozessor
33,8 cm (13,3")
8 GB SDRAM; 512 GB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
Intel® HD-Grafikkarte 520
.



.
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 4377
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Notebook oder Tablet

Beitragvon Willywinzig » Sa 25. Jun 2016, 11:19

Das haengt doch stark von deinem Nutzungsprofil ab.

Grundsaetzlich sehe ich Windows etwas skeptisch. Auch der I7 ist ja in die Jahre gekommen.
Buhnmie is watching you
Willywinzig
 
Beiträge: 6992
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Notebook oder Tablet

Beitragvon woody » Sa 25. Jun 2016, 11:23

Willywinzig hat geschrieben:Das haengt doch stark von deinem Nutzungsprofil ab.

Grundsaetzlich sehe ich Windows etwas skeptisch. Auch der I7 ist ja in die Jahre gekommen.


'Der i7 ist in die Jahre gekommen', wie meinst du das? Und was gefällt dir an Windows nicht?
.



.
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 4377
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Notebook oder Tablet

Beitragvon Spokie » Sa 25. Jun 2016, 11:39

Die Taschencray schon kaputt gespielt?

Wenn du das Ding abgefummelt hast, dann doch eher ein Notebook.

Mein neues Lenovo X260 finde ich ganz schick. Mit i7. Da kann man aber evtl. nicht den Urknall drauf simulieren.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8655
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Notebook oder Tablet

Beitragvon Willywinzig » Sa 25. Jun 2016, 11:47

Ich erinnere Zeiten da gab es mindestestens 1 mal im Jahr einen neuen Intel oder AMD Prozessor. Der I7 ist das PC high end seit nunmehr 4 Jahren.
Das Konzept ist am Ende. Von den Nanostrukturen her und vom Silizium.
Damals hiess es 70 nm waeren das Ende der Fahnenstange. Wo sind wir heute? 35 nm 20nm? Man muss sich klar machen, dass das nur wenige Atome sind, die die Struktur bestimmen.

Schau dir Windows 10 mal an. Das ist der erbaermliche Versuch in Androids Gewaessern zu fischen.
Windows ist ein Betriebssystem fuer PCs, dass versucht auch auf tablets zu bestehen. Android bedient konsequent tablets und smartphones.

Ich wuerde derzeit nichts neues kaufen, wenn ich nicht durch Defekt dazu gezwungen waere.

Fuer mich geht die Reise richtung Vernetzung. Ein aktuelles smartphone mit 2 4-Kern-Prozessoren kann sicherlich mehr als Whatsapp.
Buhnmie is watching you
Willywinzig
 
Beiträge: 6992
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Notebook oder Tablet

Beitragvon Spokie » Sa 25. Jun 2016, 11:50

18 nm.

Aber warum ist etwas Ausgereiftes nun schlecht? Mit einem i7 kann man halt alles machen, außer die von Wutzi gewünschten Simulationen von Kernspaltungen.

Aber warum will er nach der Superkiste von Apple nun etwas von Windows kaufen?

Im Zweifelsfall so wie O. machen: Alles kaufen, ausprobieren, angeben, wegwerfen.

P.S.: Wieder was gelernt. 14nm, nicht 18.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8655
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Notebook oder Tablet

Beitragvon Willywinzig » Sa 25. Jun 2016, 12:01

Spokie hat geschrieben:18 nm.

Aber warum ist etwas Ausgereiftes nun schlecht?


Ich habe nicht behauptet, dass es schlecht ist. Mein I7 tut wofuer er gekauft wurde. Ich wuerde nur derzeit nicht "nice to have" kaufen.

Allerdings bin ich von Windows nicht ueberzeugt. Zu komplex, zu wissbegierig und sich selbst zumuellend.
Buhnmie is watching you
Willywinzig
 
Beiträge: 6992
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Notebook oder Tablet

Beitragvon Spokie » Sa 25. Jun 2016, 12:06

Wutzie brauch halt etwas Neues zum Angeben. Autos sind halt nicht sein Ding (kann man ja am schlechten Geschmack sehen), also macht der Lochkartenstanzer auf "ich brauche alle 3 Monate ein neues Tablet".

Ist sicherlich auch sozenverträglicher als Autos.

Und mein Windows 10 läuft einwandfrei, kein Grund zur Klage. Dass Android nicht nach Hause telefoniert oder sich nicht zumüllt ist ja auch nur so eine Urban Legend zur ideologischen Unterstützung.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8655
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Notebook oder Tablet

Beitragvon Willywinzig » Sa 25. Jun 2016, 12:12

Spokie hat geschrieben:Wutzie brauch halt etwas Neues zum Angeben.


Nen Tausend Euro Rechner zum angeben? Irgendwie bin ich hier falsch.

Macht dich die Stagnation am Rechnermarkt nicht misstrauisch?
Buhnmie is watching you
Willywinzig
 
Beiträge: 6992
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Notebook oder Tablet

Beitragvon Spokie » Sa 25. Jun 2016, 12:54

Nach der Taschencray backt er halt kleinere Brötchen.

Und warum sollte mich der Rechnermarkt misstrauisch machen? Die Technologie ist ausgereizt, die Preise für den Kunden fallen, ich kann mich also nicht beklagen.
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8655
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Nächste

Zurück zu Elektronisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast