Ein Tag mit thai.fun in Pattaya. Bilder Impressionen.

Die Schriftstellerecke.

Re: Ein Tag mit thai.fun in Pattaya. Bilder Impressionen.

Beitragvon Yogi » Fr 19. Feb 2016, 21:30

thai.fun hat geschrieben:Bild
... besser als Schafe zum Einschlafen zählen...


Was ist besser :confus:
,,Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert,,
Alexander Solschenizyn
Benutzeravatar
Yogi
 
Beiträge: 4780
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:46

Re: Ein Tag mit thai.fun in Pattaya. Bilder Impressionen.

Beitragvon Spokie » Fr 19. Feb 2016, 21:31

Nun stehe endlich zu einem Mann oder einer Frau oder Wasauchimmer, aber höre mit dem Geflenne auf.
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren die Dummen.
Spokie
 
Beiträge: 9871
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Ein Tag mit thai.fun in Pattaya. Bilder Impressionen.

Beitragvon thai.fun » Fr 19. Feb 2016, 21:46

Spokie hat geschrieben:Nun stehe endlich zu einem Mann oder einer Frau oder Wasauchimmer, aber höre mit dem Geflenne auf.

Du, ihr, könnt es noch tausendmal Bild zur Selbstbefriedigung schreiben, "Flennen" ist euer versuch andere in die Ecke zu treiben. Noch habt ihr keine Feuchten Zeilen von mir gesehen, geschweige gespürt. Aber, muss sagen macht oft, aber nicht immer, Spaß mit Euch... :wink:
thai.fun
 

Re: Ein Tag mit thai.fun in Pattaya. Bilder Impressionen.

Beitragvon strike » Fr 19. Feb 2016, 21:47

thai.fun hat geschrieben: ... Ich war und blieb immer Farrang, darum hatte ich auch nie nennenswerte Probleme in Thailand... :wink:


Hmmmm, es gibt Leute, die würden behaupten, dass Du gerade dann nennenswerte Probleme in TH bekommst, wenn Du für immer ein Farang bleibst.
Was nun?

:confus:
Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth. Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music. Music is the best.
Benutzeravatar
strike
 
Beiträge: 1288
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:32
Wohnort: Superior, AZ

Re: Ein Tag mit thai.fun in Pattaya. Bilder Impressionen.

Beitragvon thai.fun » Fr 19. Feb 2016, 21:58

strike hat geschrieben:
thai.fun hat geschrieben: ... Ich war und blieb immer Farrang, darum hatte ich auch nie nennenswerte Probleme in Thailand... :wink:

Hmmmm, es gibt Leute, die würden behaupten, dass Du gerade dann nennenswerte Probleme in TH bekommst, wenn Du für immer ein Farang bleibst. Was nun? :confus:


Ja, was nun? Schau in deinem .de Forum nach da gibt es 2Alle 3Mt. eine Geschichten von thai.fun, die zeigen das ich wohl andere Farang mit Problemen gesehen habe, aber selber gehabt, kaum!

Sich dem Gastland Anpassen kann man auch wen man/n sich selber bleibt. Das fing schon mit dem an das ich vom ersten Tag an die Sprache und Kultur intensiv lernte, aber das Auswandern und mich beugen konsequent zur Seite schob. 25 Jahre lang... und das kam, und war gut so... :wink:
thai.fun
 

Re: Ein Tag mit thai.fun in Pattaya. Bilder Impressionen.

Beitragvon Spokie » Fr 19. Feb 2016, 22:15

thai.fun hat geschrieben: "Flennen" ist euer versuch andere in die Ecke zu treiben. Noch habt ihr keine Feuchten Zeilen von mir gesehen, geschweige gespürt.



Lerne die deutsche Sprache.

Und höre endlich mit der Flennerei auf.

Du kannst Mann, Weib oder Getier sein. Und nach 25 Jahren kam er zurück um uns hier auf der Tasche zu liegen?

P.S.: Sorry, aber ich kann diese Woodyärsche im Stile von "Kackland, aber da fliege ich nochmal hin, da kann ich nochmal auf Kosten anderer Menschen billig das Gebiss abgreifen" echt nicht ab.
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren die Dummen.
Spokie
 
Beiträge: 9871
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Ein Tag mit thai.fun in Pattaya. Bilder Impressionen.

Beitragvon thai.fun » Fr 19. Feb 2016, 23:18

Dann sei/t Vorbild... Mein ... :respekt: ... wäre euch sicher...
thai.fun
 

Re: Ein Tag mit thai.fun in Pattaya. Bilder Impressionen.

Beitragvon Yogi » Fr 19. Feb 2016, 23:33

thai.fun hat geschrieben:
Ja, was nun? Schau in deinem .de Forum nach da gibt es 2Alle 3Mt.eine Geschichten von thai.fun, die zeigen das ich wohl andere Farang mit Problemen gesehen habe, aber selber gehabt, kaum!


Muss man das wirklich entschuldigen, dass unser Thai-Fun Schweizer ist? Oder begreift das jemand und kann übersetzen?

Sich dem Gastland Anpassen kann man auch wen man/n sich selber bleibt.

Wem sollte man sich denn sonst bleiben?

Das fing schon mit dem an das ich vom ersten Tag an die Sprache und Kultur intensiv lernte, aber das Auswandern und mich beugen konsequent zur Seite schob. 25 Jahre lang... und das kam, und war gut so... :wink:


Wenn du dich jetzt nicht mehr beugen musst und dich besser fühlst, ich wäre dir dankbar, nicht mehr rätseln zu müssen, wenn ich einige deiner Beiträge lese wäre auch nicht schlecht.
,,Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert,,
Alexander Solschenizyn
Benutzeravatar
Yogi
 
Beiträge: 4780
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:46

Re: Ein Tag mit thai.fun in Pattaya. Bilder Impressionen.

Beitragvon Willywinzig » Sa 20. Feb 2016, 01:33

strike hat geschrieben:
thai.fun hat geschrieben: ... Ich war und blieb immer Farrang, darum hatte ich auch nie nennenswerte Probleme in Thailand... :wink:


Hmmmm, es gibt Leute, die würden behaupten, dass Du gerade dann nennenswerte Probleme in TH bekommst, wenn Du für immer ein Farang bleibst.
Was nun?

:confus:


Achwo. Solange man nicht erwartet, dass die Thais Farang werden geht das schon.
Willywinzig
 
Beiträge: 7675
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Ein Tag mit thai.fun in Pattaya. Bilder Impressionen.

Beitragvon strike » Sa 20. Feb 2016, 05:31

Willywinzig hat geschrieben: ... Solange man nicht erwartet, dass die Thais Farang werden geht das schon.


Das klingt beruhigend.
Dann werde ich bei meinen Aufenthalten dort wohl weiter keine Probleme bekommen.

Obwohl: noch konfliktfreier in TH leben könnte man wohl, wenn sich nun dort auch noch jeder an Regeln und Gesetze hält, Gerechtigkeit und Demokratie mindestens wie in D gelebt wird, die Preise für Bier auf ein erträgliches Niveau gesenkt, Thüringer Bratwurst und Grünkohl in jedem 7/11 angeboten, sowie Englisch (ersatzweise auch Deutsch) zur zweiten Amtssprache erklärt wird.

Ein verteiltes Angebot an anständiger Musik (z.Bsp. Helene Fischer, Bushido, Gröhlemeier, ... ) würde das Miteinander gänzlich vereinfachen. Sie müssen also gar nicht viel tun, die Thais, um einfachste Erwartungshaltungen ihrer geschätzten Gäste zu erfüllen.

:biggrin:
Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth. Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music. Music is the best.
Benutzeravatar
strike
 
Beiträge: 1288
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:32
Wohnort: Superior, AZ

VorherigeNächste

Zurück zu Stories, sonst nix

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron