Geschichte in Heiterkeit, vertreibt die Zeit...

Die Schriftstellerecke.

Geschichte in Heiterkeit, vertreibt die Zeit...

Beitragvon thai.fun » Di 10. Mär 2015, 11:56

Ich weiss das Ihr jetzt staunt, aber ich muss es Euch trotzdem erzählen.
Respektive auch in diesem Forum darf es mal was Heiteres Lustiges Auflockerndes sein, oder...?

Ich hab mich verliebt! Heiterkeit vertreibt die Zeit...

Und das kam so. Ich muss (darf wieder) wegen einem Ärztlichen-Rezept zweimal die Woche ein Stunde zu einer Tschechischen Physiotherapeutin. Und das 12mal- Da werde ich echt Heilsam behandelt. Schon Tage bevor ich in die Therapie gehen darf fühle ich ein Kribbeln und wallen an und in meinem Body. Diverse Schmerzen weichen einem Ziehen, bis es soweit ist und ich wieder in die City schwebe und ich mich in Unterhosen in den Therapie-Räumen auf eine Liege lege und warte, auf die zwei die mein Herz mit Wärme gewonnen haben. Ja zwei, da staunt Ihr wa?

Und dann kommt vorher noch die Physiotherapeutin. Rote Haare, 1,9 m gross, 6+6zig Kg schwer, breite Schultern im schmalen Träger-Shirt, und ein Herzliches Lächeln mit Gold im Gebiss. Wouuu was für eine Frau und Therapeutin...? Was wohl mein Schnidel dazu sagen würde, wenn er dazu stehen könnte...??

Und jetzt kommt es, auf was Ihr Leser wartet.

Sie, diese Frau hat zwei, auch Möpse mit Nippel und auch Augen mit Wimper-Klimpern so auch Beine, aber die alle sind nicht gemeint, sondern zwei Hände in die ich so verliebt bin!

Diese zwei Hände behandeln mich auf dem Bauch liegend sooo sanft bis würg, über kitzel bis erregt, von streicheln zu kneten bis Knacks und Knorz bis biegen und endlich dem "ziehen". Von oben bis unten bis fast vorne aber immer von kalt bis warm nach heiss bis ich fast nichts mehr weiss! Ihr Mittelfinger der rechten Hand hat es speziell in sich. Nein nicht weil sie diesen mir zeigen würde, sondern wenn er mein Steissbein rauf und runter Mietertiefe Furchen hinterlässt. Ein Zittern durchströmt meine Oberschenkel, wenn sie mit einem Knorrigen-Knie dazwischen, meine Arme bis zu sich an die Brüste heranzieht so das nur noch meine Waden und Fersen die Liege unter mir berühren. 100 Finger hat sie wenn sie meinem Kopf mit jeweiligem Knacken im Nacken im Würgegriff Miss/handelt .

Jetzt, ja jetzt gleich kommt der, nicht Höhe- sondern Wendepunkt. Ich darf mich auf den Rücken legen.
Ich werde meinem Schnidel zuliebe versuchen, an Thailand und meinen letzte Blinden Masseure dort zu denken. Denn dort kann man tatsächlich in Staatlichen Thai Massagen by the Blind (TMB) beste echte Thai-massagen bekommen, aber das so Angesicht zu Angesicht, lässt einem die Augen schliessen.

Aber hier stiere ich an die weisse Decke und sehe von dort oben, obwohl es kein Spiegel hat, mich in weissen Slips unter einer Feuerzange. Ja, die Roten Haare flennen, die zwei liebsten Hände voll Oel sie klemmen, wenn ihre Beine sich an meine stemmen. Es geht wieder von Knorz zu Würg bis Walken von oben bis ganz unten zum Balken. Von Scheitel bis Listen zu Schenkel bis Zehen und zurück am Falten-Sack vorbei.... Der Schnidel zuckt, die Liege juckt, die Physiotherapeutin guckt, die Hand die druckt, er (ich) leer schluckt und zu-schnell im Höhenflug zur Tür raus bukt....

Also es gibt Behandlungen die dürften niemals Heilen!
Bitte sagt es nicht weiter, und ich gebe Euch auch keine Adresse weiter, denn diese zwei gehören mir, ich liebe sie. Mindestens 12 mal, 2 mal 1 Stunde per Woche, bis die Krankenkasse nichts mehr bezahlt......

thai.fun, einfach so!


Bis dahin wo ihr auch so eine Geschichte wisst, zählt mal die weissen Punkte und dann die Schwarzen Punkte in folgendem Bild zusammen...

Bild
Das Unwahrscheinliche in meinen Zeilen ist die Wahrheit
Benutzeravatar
thai.fun
 
Beiträge: 2891
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 17:29

Re: Geschichte in Heiterkeit, vertreibt die Zeit...

Beitragvon Tramaico » Di 10. Mär 2015, 13:05

Was ist mit den gruenen und den roten? :confus:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 8359
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Geschichte in Heiterkeit, vertreibt die Zeit...

Beitragvon thai.fun » Di 27. Okt 2015, 13:25

Machen wir doch mal hier weiter, bis ihr heiter, fällt von der Leiter... Viele kennen ja meinen unausgereiften Hang zu Reimen, Gedichten und Kurzgeschichten!?

Cafe-Cremè ala Pattaya-Beachstyle...! (Ein bisschen wahre-Satire)

Ich trinke sehr gerne Kaffee und oft überfällt mich dieser Gluscht, auch an der Jomtien Beach auf dem Liegestuhl mit Blick auf die "Blauen Lagunen" von Pattaya! Also auch mit Blick auf die Inseln, ich meine auch schwimmenden Plastikabfallsachen im Wasser sowie auf die Tausenden Bratwürste links und rechts von mir auf Liegestühlen und Blick auch auf die Mandelaugen an oder in den Palmen oder beim Marsch als Strandverkäufer/innen....

Kaffee im Sand und in der Hitze? Kaffee trinken auf einem Liegestuhl aus dem nur bis 60 Jährige allein aufstehen können? Kaffee trinken in einer Haltung in der Die Bauch-Falten 10 cm tiefer werden und nach jedem Schluck der Kopf nach hinten gehalten werden muss damit er, der Schluck, runter fliessen kann? Nur Raucher können nachfühlen was hier ein Kaffee zum Glimmstengel bedeutet, deren weitere 5 abgebrannt im Beach-Strand-Sand zur -abkühlung stecken!

Ja, kein Problem, denn Man/n kann ja in dieser Liegestuhl-Lage den Kaffee über dem Eier-quetschenden Tanga auf dem Bauch direkt auf dem Nabel abstellen und mit der einen Hand an der Stirn eine zweite Dächlikappe bilden um Schwarz-haarige Silhouetten im gleissenden Licht zu erspähen, während man mit er anderen Hand mit Schneuztuch, unter den Achseln an der Stirn oder sonst wo denn Schweiss abwischend den Kaffee "Gluscht" fördert!

Also:
In dem Moment, Mittags um 14 Uhr als die etwa 22-44 Jährige Strand-Maid bei mir an meinen Liegestuhl, gebückt wegen dem Sonnenschirm, die Hand auf meinem rechten Schenkel, den Zeigefinger "fast" an meinem...., mich Flötend fragte, "Kuhn tschoop Cafe..."? Ja, die weiss halt was Old-Farang der kein Kiniau (Geizhals) ist gerne möchte. Und so sagte ich NATÜRLICH wie jeden Tag einmal, khrapp putschatgaan. (Ja Chefin)

So kann ich nun schräg über meine Schulter (obwohl es in meinem alter weh tut mach ich das) jeden Tag beobachten wie so ein Café ala Beachstyle kreiert wird:

Die alternde Beach-Mafia Sektorservice-Maid, schüttet vor den Augen Ihrer 101 Jährigen ein-Zahn-Mutter Aufpasserin und Chefin, mit Ihren Kaffee Braunen un/gewaschenen Händen recht sparsam etwas Schweizer Nescafe Pulver aus einem schon geöffneten 40 Gramm Säcken von 2 Jahre zurück, in dem auch mal etwas Ungeziefer röstet, in ein Fingerabdruck und Lippenstift gefärbtes Glas, mit einem Lippen-schneide Rand-Bruch.

Dann giesst sie etwas nach Putzmittel und Fisch schmeckendes "noch" warmes Wasser dazu und steckt ein vom letzten Kaffee her gebogenes un/gewaschenes Rührlöffelchen aus Plastik rein, ohne vorher zu vergessen mit diesem aus einer Ameisen bestückten Zuckerdose meine geforderte Dosis Zucker zuzugeben.

Ebenso vergisst die Mandeläugige Trinkgeldhaschende Maid nie, aus einem schon vor einer Woche geöffnetes Tetra-Pack aus der wühle-Kühle-Box die süsse klebrige Milch-Creme durch die Käsegebildete Öffnung in den Kaffee einzuführen und die sich bildenden weissen Flocken im Kaffee schnell und rührig zu eliminieren.

Wenn dann endlich der Kaffee bei mir am Liegestuhl ankommt, kann ich schon mal das fleckige Untertellerchen mit Haar-Rissen aus schlecken und so den "Kaffee" probieren, bis die Aus/Gebildete Serviererin das Plastik-Wackel-Tischchen vor mir mit einem 10 Jährigen Loch-Lappen (ehemalige Schürze) abgewischt hat und dabei Ihre Oberweiten fast auch noch auf den Tisch gestellt, gelegt hätte.

Dann steht die Dame so nah vor mir so das ich sie besser von unten-rauf als von oben-rein beaugapfeln kann, während sie auf einem 10 Jährigen Notizblöcklein mit 60 Seiten mit 99 Eselsohren, auf Seite 27 bei Max einen Strich macht und 60.- Baht schreibt.

Und so hatte ich schwuppdiwupp innert 15 Minuten meinen HEISS-GELIEBTEN Cafe-Cremè ala Beachstyle....

Frei nach thai.fun

ich hätte da noch so eine Satire...?
Das Unwahrscheinliche in meinen Zeilen ist die Wahrheit
Benutzeravatar
thai.fun
 
Beiträge: 2891
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 17:29

Re: Geschichte in Heiterkeit, vertreibt die Zeit...

Beitragvon Hualan » Di 27. Okt 2015, 15:56

(thai.)funny Story. :thumbs:

Gerne mehr.
Damit Sie auch morgen noch kraftvoll zubeißen können...
Benutzeravatar
Hualan
Administrator
 
Beiträge: 1839
Registriert: Di 21. Okt 2014, 17:19

Re: Geschichte in Heiterkeit, vertreibt die Zeit...

Beitragvon thai.fun » Mi 28. Okt 2015, 11:13

Hualan hat geschrieben:(thai.)funny Story. :thumbs: Gerne mehr.
... obwohl hier im BBG das Antworten auf jeden Hühnerschiss leichter fällt, als auf Arbeiten die auch Hintergrund und Zeit gebraucht haben!? :no:


Vor dem Bancomaten auf dem Gehweg da oben
(Ein bisschen wahre Satire, erlebt 1999)

....da stehe ich 1999 in Pattaya verschwitzt in einer Reihe Farangs vor einen ATM Automaten der Bangkok Bank an der Phratamnak Road Ecke Soi Diamond auf dem Gehweg da oben, morgens um 11,30 Uhr natürlich Sonnenseite. Ich trage mein Hemd offen oben, sowie meine Golden Kredit-Karte auch, so können alle sehen, dass ich eine Thailändische Karte habe. So eine Thai-Farmer Bank-Karte ist von Natur aus schon Golden. Meine Brust schwelgt aus dem Hemd, oben. Visa, Master, American und sonst noch bekannte Karten hat doch jeder, ich nicht, ich bin halb Thai und ich kann schon etwa 100 Thaiwörter von denen ich 66 verstehe und 3 richtig aussprechen kann. Ja, da ist was, da in meinem Kopf da oben.

In der Reihe mit mir stehen eine Mia-Noi, Robin Hood, Familie Helmuth Kohl (Kanzler Deutschland) mit Lindenstrasse "Mutter Beimer" oben ohne, natürlich Er, nicht Sie, obwohl sein Kohl auch nicht ohne ist oben. Dann ist da noch Sandokan der Tiger von Malaysia, und ein Araber (von denen wimmelt es nur so in dieser Gegend) mit Geissenbärtchen und Pferdeschwanz, oben natürlich. Zuvorderst Harald Juhnke mit 1m Haar und einer Hand auf der Schulter Prostuten-Mandelaugen-Hilfe die gerade am PIN eingeben ist, das hört man am scheppern der 3 Baht Arm-Goldkette sowie am kratzen der 4cm Fingernägel. So erleichtert sie Dem hinter Ihr, dass Stehen, dass schwierige ATM bedienen und dass Konto des Harald Junke...!? 3 gute Taten innert 5 Minuten für Den, da oben? Natürlich nicht für den noch weiter oben, den Buddha nicht oben ohne.

Wir, also die Warteschlange, stehen vor dem ATM auf dem Gehweg da oben der genügend breit ist damit die Mofa-Ladys etc., vor, zwischen und hinter uns, mit Handy am Ohr und starrem geradeaus Blick nach oben, durch-preschen (aha, daher kommt, Presche schlagen) können. Auch hat es immer noch so allerlei platz für Telefonkabinen, Reklamen, durch-hängende Kabel, Verkaufs-Stände und Parkplätze und heisse "Öfen"da oben und da unten aller Art, auf dem Gehweg da oben. Und da diese „gefährlichste Strasse von Asien West“ nicht Einbahn ist, kommen auch „fast“ alle Mofas von hinten durch die hin und her Hüpfenden wartenden da oben. Die Mofafahrer die die Strassenseite gegenüber meiden, kommen aber doch wenigstens sichtbarer von vorne auf diesem Fussgänger- Lochstreifen da oben daher.

Hinter uns und tatsächlich auf der Fahrbahn da unten, steht ein Polizist sitzend oben auf einem 30 Jährigen 2Takter Motorrad, mit laufendem Motor und Gasmaske wegen dem Smog der Road und fragt mich da oben auf dem Gehweg (ich rauchend) ob ich eine Zigarette für Ihn hätte. Ich wischte mir die zusätzlichen Schweisstropfen von der Stirn da oben, denn auch schon habe ich wegen einer weggeworfenen Kippe 2000.- Baht bezahlt. Umgekehrt beruhigt seine Anwesenheit da unten, uns vor dem Bancomaten da oben sehr, man weiss ja nie? Ob Man/n überfahren oder gar überfallen wird hier auf dem Gehweg, da oben!

In dem Augenblick als ich als Nächster endlich zum ATM vorrücken wollte, schoss Just ein Mofa-Vorderrad zwischen meine Knie und den ATM. Eine oben fast ohne Bikini Trägerin, sie hat uns Wartenden leider noch nicht gesehen wollen. Sie, das Mädchen, schob gebückt über Ihren mit 5 Plastiktaschen behängten Lenker, sitzend auf dem Mofa da oben, wie der Polizist im Hintergrund da unten, Ihre auch Goldene Karte in den Schlitz, oben. Ich schloss mein Hemd um dem Mädchen (vielleicht aus der Muang-School 8 in Sichtweite?) nicht unanständig zu kommen, und dachte MaiPenRai. Ich hab ja Urlaub und nichts zu trinken. Dies dachten die hinter mir in der hüpfenden Reihe nicht, dass hörte ich da oben.

Aber als dann die Lady (endlich mit Blinkenden "Diamanten" an den Zähnen) fertig war, die "letzten" 200.- Baht in der Hand, die Karte im Mund und in Haarsträubender Scheuklappen Art über die Phratamnak Road in der Soi VC da unten Visavis verschwand, schauten alle noch lange hinterher und grinsten, mit offenem Mund, oder die Augen rollend nach oben. Denn über diese Road da unten zu gehen ist normalerweise eine 10 minütige Lebensgefährliche Tortur für einen Farang. Ich bettete zu dem da oben und konnte endlich an den Bancomaten da oben.

Frei nach unseren Ex-Member thai.fun
Das Unwahrscheinliche in meinen Zeilen ist die Wahrheit
Benutzeravatar
thai.fun
 
Beiträge: 2891
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 17:29

Re: Geschichte in Heiterkeit, vertreibt die Zeit...

Beitragvon Chak » Sa 31. Okt 2015, 12:51

Den habe ich nicht so ganz verstanden.
Chak
 
Beiträge: 4666
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

Re: Geschichte in Heiterkeit, vertreibt die Zeit...

Beitragvon thai.fun » Sa 31. Okt 2015, 13:44

Chak hat geschrieben:Den habe ich nicht so ganz verstanden.

... möglicherweise weil du Farang bist...?! :biggrin:
Das Unwahrscheinliche in meinen Zeilen ist die Wahrheit
Benutzeravatar
thai.fun
 
Beiträge: 2891
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 17:29

Re: Geschichte in Heiterkeit, vertreibt die Zeit...

Beitragvon thai.fun » Fr 29. Apr 2016, 11:55

Immer wieder schön dass es auch Themen gibt die belustigen, helfen und aufklären. Auch wenn es diesmal um den von Europa doch so gescholtenen Rechtsausleger Trump geht. Heute kann man über ihn auch folgendes in den Medien lesen. «Die sinnloseste und widersprüchlichste Rede» Also viel Luft, wie Weltweit auch, bei den Rechtsauslegern.

„Diskriminierendes Gesetz
Caitlyn Jenner geht bei Trump auf Damentoilette
Donald Trump sagte, TV-Star Caitlyn Jenner dürfe in einem Trump-Gebäude auf jede Toilette gehen. Sie machte den Test. …

Bild
http://www.20min.ch/ausland/news/story/ ... e-28166832

Trump hatte gesagt, dass es jedem Menschen erlaubt sein müsse, die Toilette zu benutzen, die er benutzen möchte. Sein Konkurrent Ted Cruz bezeichnete das als absurd. Der erzkonservative Senator von Texas argumentierte, das Gesetz verhindere, dass Frauen und Kinder in Toilettenräumen belästigt würden. Jenner hatte noch vor kurzem erklärt, sie möge Cruz. …“
Das Unwahrscheinliche in meinen Zeilen ist die Wahrheit
Benutzeravatar
thai.fun
 
Beiträge: 2891
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 17:29

Re: Geschichte in Heiterkeit, vertreibt die Zeit...

Beitragvon j.p.valance » Fr 29. Apr 2016, 14:19

thai.fun hat geschrieben:Immer wieder schön dass es auch Themen gibt die belustigen, helfen und aufklären. Auch wenn es diesmal um den von Europa doch so gescholtenen Rechtsausleger Trump geht. Heute kann man über ihn auch folgendes in den Medien lesen. «Die sinnloseste und widersprüchlichste Rede» Also viel Luft, wie Weltweit auch, bei den Rechtsauslegern.

„Diskriminierendes Gesetz
Caitlyn Jenner geht bei Trump auf Damentoilette
Donald Trump sagte, TV-Star Caitlyn Jenner dürfe in einem Trump-Gebäude auf jede Toilette gehen. Sie machte den Test. …

Bild
http://www.20min.ch/ausland/news/story/ ... e-28166832

Trump hatte gesagt, dass es jedem Menschen erlaubt sein müsse, die Toilette zu benutzen, die er benutzen möchte. Sein Konkurrent Ted Cruz bezeichnete das als absurd. Der erzkonservative Senator von Texas argumentierte, das Gesetz verhindere, dass Frauen und Kinder in Toilettenräumen belästigt würden. Jenner hatte noch vor kurzem erklärt, sie möge Cruz. …“


Sorry weil leicht OT.
Gegen Schwule habe ich bestimmt nichts aber diese Familie die du da hervor ziehst ist in meinen Augen der letzte Mist und es ist mir sowas von rätselhaft warum so ein Hype um die gemacht wird.
Anfangs dachte ich es liegt an meiner beginnenden Vergreisung aber du bist ja noch älter @funny.
Und auch in anderen Bereichen bin ich eher vor manchen Altersgenossen aufgestellt so dass ich das Alter nicht als wichtigsten Parameter definiere.
Diese Elefantenfettarschbratze und ihr total ausgespurter Macker K.West (den ich gar mal akzeptabel fand) sind nun derartig degeneriert, dass mancher Hund mehr Achtung meinerseits abruft.
Das interessiert zwar Niemand aber für mich ist es unerklärlich.
Warum vergöttert ein (großer) Teil der Gesellschaft solche abartigen Typen?
Warum werden die in den Medien so hochgefahren?
Da lob ich mir z.B. die Geissens, ich bin kein Fan von denen aber mir sind die dann doch wesentlich sympathischer.
Hat jemand der Member hier eine halbwegs plausible Deutung?
Benutzeravatar
j.p.valance
 
Beiträge: 1426
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 19:35
Wohnort: .... , am Waldrand

Re: Geschichte in Heiterkeit, vertreibt die Zeit...

Beitragvon Spokie » Fr 29. Apr 2016, 14:40

"Elefantenfettarschbratze" :biggrin:
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 9055
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Nächste

Zurück zu Stories, sonst nix

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast