Literarisches

Die Schriftstellerecke.

Re: Literarisches

Beitragvon Yogi » Sa 18. Aug 2018, 04:09

Willywinzig hat geschrieben:
Spokie hat geschrieben:Die Belustigung über so Typen wie den, Horst, Winzi oder Braunbär finde ich unangemessen.


Was schert es den Baum, wenn ein Schwein sich an ihm kratzt?


Seitdem er sich Wildschweinteile angelegt hat, braucht er das sogar, jetzt nicht der Baum. :biggrin:
Dafür muss man Doktor sein.
,,Die dümmsten Metzger wählen ihre Schlächter selber,,
Was ein Arschloch.
Benutzeravatar
Yogi
 
Beiträge: 6956
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:46

Re: Literarisches

Beitragvon Spokie » Sa 18. Aug 2018, 09:18

Ich wusste, dass dies die verlorenen Typen für Jahre beschäftigt.

An dem Wildschweinknochen nagen die für mindestens 5 Jahre.
Spokie
 
Beiträge: 15696
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Literarisches

Beitragvon Tramaico » So 19. Aug 2018, 02:26

Was hat denn die Metamorphose zum Wildschwein mit Knochen zu tun? :confus:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 17226
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Literarisches

Beitragvon FrankK » Di 16. Jun 2020, 12:56

Tramaico hat geschrieben:Was hat denn die Metamorphose zum Wildschwein mit Knochen zu tun? :confus:


Eine interessante Frage. Auf die Antwort bin ich auch gespannt.
FrankK
 
Beiträge: 15
Registriert: So 7. Jun 2020, 16:24

Vorherige

Zurück zu Stories, sonst nix

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast