Schwule im BBG

Was immer Ihnen bedrückt, hier werden Sie geholfen.

Re: Schwule im BBG

Beitragvon j.p.valance » Do 16. Jun 2016, 08:24

Yogi hat geschrieben:
thai.fun hat geschrieben: Schient es gibt noch Member bei denen es lohnt genauer hin-zuschauen ... darum widme ich hier ein Achillesferse ................


Lasse mal den Achilles weg und gib dich mit Färse zufrieden.

Eine Färse ist ein geschlechtsreifes weibliches Rind, das noch nicht gekalbt hat. So wird die Färse in manchen Regionen auch Kalbin genannt. Färsenfleisch hat eine kräftige rote Farbe, ................

http://fleischlust.com/Faersenfleisch



Diese Färse ging mir beim Anlesen auch durch den Kopf.
Zumindest bildlich. :biggrin:

@Yogi
Den Scheiss hast du aber nicht wirklich ganz gelesen ................................. :bravo2:
Benutzeravatar
j.p.valance
 
Beiträge: 1540
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 19:35
Wohnort: .... , am Waldrand

Re: Schwule im BBG

Beitragvon thai.fun » Do 16. Jun 2016, 10:58

sasachmal hat geschrieben:
thai.fun hat geschrieben:..............................

die scheisse die du hier verzapfst wird immer peinlicher.
tuntiger gehts nicht mehr.

Wir nähern uns im zweiten Thread über Schwule schon wieder dem hundertsten Beitrag. Und es gelingt den "Drecknasen" einfach nicht das Subiekt der Begierde dem @"wasa und Arfe, in die Flennhochburg" folgen zu lassen!? Warum nicht? Weil sie nicht merken das längst sie die Studien-Obiekte geworden sind. Eben für Studien über die Drecknasen Minderheit! :biggrin:
thai.fun
 

Re: Schwule im BBG

Beitragvon thai.fun » Do 16. Jun 2016, 10:59

Und wir lernen jeden Tag.

Nach einer gewissen Zeit lernen wir, den feinen Unterschied zwischen dem Halten einer Hand und dem Anketten einer Seele zu erkennen.
Und wir lernen, dass Liebe nicht bedeutet, sich zurückzulehnen, und dass es nicht Sicherheit bedeutet, wenn wir einen Gefährten haben.
Und wir beginnen zu lernen, dass Küsse keine Verträge sind, und Geschenke keine Versprechen.
Und wir beginnen, unsere Niederlagen zu akzeptieren, mit erhobenem Haupt und offenen Augen.
Und wir lernen, alle unsere Wege im Heute zu bauen, weil die Gelände des Morgen zu unsicher sind, um darauf Pläne zu schmieden, und die in der Zukunft liegen, pflegen nach der Hälfte einzubrechen.
Und nach einer gewissen Zeit lernen wir, dass auch die milde Sonnenwärme brennt, wenn derer zu viel wird.
So bepflanzen wir denn unseren eigenen Garten und schmücken die eigene Seele, statt darauf zu warten, dass uns jemand Blumen bringt.
Und wir lernen, dass wir wirklich aushalten können, dass wir wirklich stark sind, und dass wir wertvoll sind....

Und wir lernen und lernen … und mit jedem Tag lernen wir.
thai.fun
 

Re: Schwule im BBG

Beitragvon Spokie » Do 16. Jun 2016, 11:27

Schade, dass Yommi nicht mehr dabei ist, der hätte die Flennschwulette schön heftig gepimpert.
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren die Dummen.
Spokie
 
Beiträge: 10415
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Schwule im BBG

Beitragvon j.p.valance » Do 16. Jun 2016, 12:08

thai.fun hat geschrieben:Wir nähern uns im zweiten Thread über Schwule schon wieder dem hundertsten Beitrag. Und es gelingt den "Drecknasen" einfach nicht das Subiekt der Begierde dem @"wasa und Arfe, in die Flennhochburg" folgen zu lassen!? Warum nicht? Weil sie nicht merken das längst sie die Studien-Obiekte geworden sind. Eben für Studien über die Drecknasen Minderheit! :biggrin:



Das Pfeiffen in deinem Hirn muss ja extrem sein.
Aber Einbildung ist auch eine Bildung, da hast du wenigstens etwas in der Art vorzuweisen. :biggrin:
Als ob es hier auch nur ansatzweise jemand darauf anlegt dich wegmachen zu lassen oder dich zu etwas zu bringen was das bewirkt.

Was du, wiilli und der Hochintelligenzler bei buko studieren wird wohl nur ein kleines Publikum interessieren und auch nur weil diesem Publikum nicht mehr so viele
andere Vorlesungen und Labore zur Verfügung stehen.

Nur deine grundlose ständige Flennerei und Weinerlichkeit ist auf Dauer sehr ermüdend.
Nur deine leicht linken Aktionen in jeweils anderen Foren trüben das Bild ein wenig weil du wohl glaubst das merkt keiner. (Ob du den Satz verstehst?)
Deine Reiseberichte waren nicht schlecht aber du bist viel zu empfindlich und das als ehemaliger Führer von Kampfdeppen mit Springerstiefeln und Krawatte am Bahnhof und als ausgebildeter Weissgurt im Hallen Mikado.
:doh:
Benutzeravatar
j.p.valance
 
Beiträge: 1540
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 19:35
Wohnort: .... , am Waldrand

Re: Schwule im BBG

Beitragvon j.p.valance » Do 16. Jun 2016, 12:15

Spokie hat geschrieben:Schade, dass Yommi nicht mehr dabei ist, der hätte die Flennschwulette schön heftig gepimpert.


Das glaubst du doch wohl nicht im Ernst.
Der stand / steht doch eher auf diese ganz jungen EMOs.
Ich glaube mich zu erinnern, dass Dieter dir da genaueres zu erzählen könnte.
Der hat sich doch schon mal deshalb vom Treffen verabschiedet weil ............ :confus:

---------------------------------

Horstileinchen scheint nun auf dem Weg der Erkenntnis zu sein weil er scheinbar verstanden hat warum waldi seine Philosophie "Offenheit macht stark" besser etwas bedächtiger hätte angehen lassen sollen. :biggrin:
Benutzeravatar
j.p.valance
 
Beiträge: 1540
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 19:35
Wohnort: .... , am Waldrand

Re: Schwule im BBG

Beitragvon thai.fun » Do 16. Jun 2016, 12:29

@Jommi und ich korrespondieren schon viel Jahre zusammen. Beiden ist eigen dass sie Andere lassen wie sie sind. Sprich Toleranz.

Dass geht halt immer ein paar Mitglidern in allen Foren ab. Sie spuken, spucken und spoken was das Zeug hält ...
thai.fun
 

Re: Schwule im BBG

Beitragvon sasachmal » Do 16. Jun 2016, 13:52

thai.fun hat geschrieben:
Dass geht halt immer ein paar Mitglidern in allen Foren ab. Sie spuken, spucken und spoken was das Zeug hält ...
und du wackelst mit dem arsch
Alle sind Deppen, ausser Ossi_E

(© Ossi_e) wenn sogar Moderatoren nichts besseres zu tun haben als sich ihr langweiliges Leben mit sabbern zu versüßen. Macht es gut ihr deppen.
Benutzeravatar
sasachmal
 
Beiträge: 3610
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:39
Wohnort: The dark side of the moon

Re: Schwule im BBG

Beitragvon Cindy » Do 16. Jun 2016, 14:50

Spokie hat geschrieben:Schade, dass Yommi nicht mehr dabei ist, der hätte die Flennschwulette schön heftig gepimpert.

Sex gibt's für Funny nur noch gegen Bares! Wahrscheinlich reicht es eh nur noch zum Stützlisex.
Benutzeravatar
Cindy
 
Beiträge: 2974
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 21:22

Re: Schwule im BBG

Beitragvon Spokie » Do 16. Jun 2016, 15:47

j.p.valance hat geschrieben:
Das glaubst du doch wohl nicht im Ernst.


Nun ja, ich meinte das auch eher im übertragenem Sinne und denke mal (c Bukeo), für den hätte sich Yommie geschämt.
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren die Dummen.
Spokie
 
Beiträge: 10415
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

VorherigeNächste

Zurück zu Die Couch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast