Challenge of the Year

Alles aus dem richtigen Leben.

Challenge of the Year

Beitragvon Spokie » Sa 10. Dez 2016, 11:42

Baumkauf in nur 5 Minuten (die sind ja inzwischen echt sauteuer die Teile, zumindest wenn man sie beim Gärtner des Vertrauens kauft) und sogar erfolgreich eingestielt, das Ding!

Nur geringe Kritik während der Arbeiten von der besten Baumeinstielerin aller Zeiten. "Das musst du so und so machen, nein so geht das nicht...." Blutdruck sinkt wieder.
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren die Dummen.
Spokie
 
Beiträge: 10044
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Challenge of the Year

Beitragvon Chak » Mo 12. Dez 2016, 12:43

Habe ich schon vor ner Woche gemacht, länger haben wir auch nicht gebraucht. Ich lasse den aber liefern, kommt dann am 19.
Chak
 
Beiträge: 5172
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

Re: Challenge of the Year

Beitragvon Hualan » Mo 12. Dez 2016, 13:12

Der kommende Freitag ist designiertes Datum zum Baumkauf.

Ich werde dem Fir-Tree-Dealer meines Vertrauens meine Aufwartung machen, ihm nachdrücklich meine Forderungen: "frisch geschlagen, ca. 1,5 m, schlank, dicht und gleichmäßig, gerade Spitze, nicht nadelnd, und das Ganze für 10 €, aber zackzack" nahelegen, um dann mit einer eingetüteten Krüppelkiefer für 38 Ocken auf dem Wagendach nach Hause zu schleichen.

An die im Minimum noch 3 folgenden Bluträusche während des Einstielen und Ausrichten will ich noch gar nicht denken. Der Glühwein mit Schuss wurde nicht umsonst erfunden...
Damit Sie auch morgen noch kraftvoll zubeißen können...
Benutzeravatar
Hualan
Administrator
 
Beiträge: 1943
Registriert: Di 21. Okt 2014, 17:19

Re: Challenge of the Year

Beitragvon Willywinzig » Mo 12. Dez 2016, 13:21

Da schmeiss ich doch lieber ne geschmueckte Scheibe banana tree ins Wasser, entsorge die abgeschittenen Fingernaegel und saufe Sangsom.
Willywinzig
 
Beiträge: 7760
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Challenge of the Year

Beitragvon Chak » Mo 12. Dez 2016, 13:59

Hualan hat geschrieben:Der kommende Freitag ist designiertes Datum zum Baumkauf.

Ich werde dem Fir-Tree-Dealer meines Vertrauens meine Aufwartung machen, ihm nachdrücklich meine Forderungen: "frisch geschlagen, ca. 1,5 m, schlank, dicht und gleichmäßig, gerade Spitze, nicht nadelnd, und das Ganze für 10 €, aber zackzack" nahelegen, um dann mit einer eingetüteten Krüppelkiefer für 38 Ocken auf dem Wagendach nach Hause zu schleichen.

An die im Minimum noch 3 folgenden Bluträusche während des Einstielen und Ausrichten will ich noch gar nicht denken. Der Glühwein mit Schuss wurde nicht umsonst erfunden...


Wenn man so spät kauft sind eben nur noch Krüppelkiefern übrig, das ist mir auch mal passiert.
Chak
 
Beiträge: 5172
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

Re: Challenge of the Year

Beitragvon Hualan » Mo 12. Dez 2016, 14:13

Lese ich dort etwas Ironie aus deinen Zeilen?

Dann bist du doch bestimmt auch dazu bereit, deinen in spe prächtig geschmückten Baum in einem Fotowettbewerb gegen den meinen (und auch gegen alle anderen, die möchten) antreten zu lassen.

D.h., natürlich nur, wenn dein Baum bis dahin noch Nadeln hat. Bei den im Frühherbst geschlagenen ist das ja immer etwas kritisch... :biggrin:
Damit Sie auch morgen noch kraftvoll zubeißen können...
Benutzeravatar
Hualan
Administrator
 
Beiträge: 1943
Registriert: Di 21. Okt 2014, 17:19

Re: Challenge of the Year

Beitragvon Chak » Mo 12. Dez 2016, 16:22

Hualan hat geschrieben:Lese ich dort etwas Ironie aus deinen Zeilen?

Dann bist du doch bestimmt auch dazu bereit, deinen in spe prächtig geschmückten Baum in einem Fotowettbewerb gegen den meinen (und auch gegen alle anderen, die möchten) antreten zu lassen.

D.h., natürlich nur, wenn dein Baum bis dahin noch Nadeln hat. Bei den im Frühherbst geschlagenen ist das ja immer etwas kritisch... :biggrin:


Ich sehe da keine Ironie.

Fotowettbewerb können wir gerne machen. Ich bin mir aus der Erfahrung sicher, die Nadeln halten mindestens bis zum 2. Feiertag. Wenn man denn unter all dem Weihnachtsgeraffel denn überhaupt noch etwas von dem Baum erkennt, meine Frau kauft jedes Jahr nach Weihnachten herabgesetzten Schmuck hinzu.
Chak
 
Beiträge: 5172
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

Re: Challenge of the Year

Beitragvon nakhon » Mo 12. Dez 2016, 16:50

Willywinzig hat geschrieben:Da schmeiss ich doch lieber ne geschmueckte Scheibe banana tree ins Wasser, entsorge die abgeschittenen Fingernaegel und saufe Sangsom.


passend dazu einen schicken adventskranz, von fachkundiger hand aus treibholz mit kokosfasern zusammengeknippert.

Bild

so muß weihnachten! :thumbs:
Wäre Jesus gehängt worden, krönten statt Kreuzen heute Galgen die Kirchturmspitzen
Benutzeravatar
nakhon
 
Beiträge: 1118
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 14:22
Wohnort: die Toleranz sinkt mit der Nähe zum Problem

Re: Challenge of the Year

Beitragvon thai.fun » Mo 12. Dez 2016, 17:12

Hualan hat geschrieben:Dann bist du doch bestimmt auch dazu bereit, deinen in spe prächtig geschmückten Baum in einem Fotowettbewerb gegen den meinen (und auch gegen alle anderen, die möchten) antreten zu lassen. ...


Animiert mich meinen, schon seit Jahren immer der selbe, "Baum" schon mal geschmückt für diese Weihnachten als Foto in den Wettbewerb zu stellen ... Während den Festtagen zünde ich natürlich die zwei Kerzen noch an ...

Bild
Zuletzt geändert von thai.fun am Mo 12. Dez 2016, 17:16, insgesamt 2-mal geändert.
thai.fun
 

Re: Challenge of the Year

Beitragvon Yogi » Mo 12. Dez 2016, 17:13

Sehr hübsch. :thumbs:

Ooops, das sollte beim Nackthörnchen.
,,Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert,,
Alexander Solschenizyn
Benutzeravatar
Yogi
 
Beiträge: 4840
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:46

Nächste

Zurück zu Ehe, Familie, Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Massi und 1 Gast

cron