Rente

Alles aus dem richtigen Leben.

Rente

Beitragvon Yogi » Fr 2. Dez 2016, 21:05

In knapp einem Jahr, so Gott will, möchte ich auch die Früchte meiner Arbeit in einem Rentnerdasein erleben.
47,5 Jahre Einzahler in ein Pflichtversicherung zu sein, sollten doch ausreichen, vorurteilsfrei anerkannt zu sein, von der folgenden Generation unterstützt zu werden, wie ich es für deren Eltern, Großeltern gemacht habe, hatte.

Die Anmaßungen von Spoki gegen Woody kann ich nicht nachvollziehen.

Gibt es da Erklärungen?
,,Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert,,
Alexander Solschenizyn
Benutzeravatar
Yogi
 
Beiträge: 4360
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:46

Re: Rente

Beitragvon Tramaico » Sa 3. Dez 2016, 03:21

Yogi hat geschrieben:In knapp einem Jahr, so Gott will, möchte ich auch die Früchte meiner Arbeit in einem Rentnerdasein erleben.


Diesbezueglich sind wohl Gott eher die Haende gebunden. Er mag zwar allmaechtig sein, aber bei menschlicher Premiumidiotie kommt er auch oftmals an seine Grenzen.

Wird unpaesslich, zuernt und grollt und so, obwohl das natuerlich nicht helfen tuen tut. Steht schon so in der Bibel. :think:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 8080
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Rente

Beitragvon thai.fun » Sa 3. Dez 2016, 13:34

Yogi hat geschrieben:In knapp einem Jahr, so Gott will, möchte ich auch die Früchte meiner Arbeit in einem Rentnerdasein erleben.
47,5 Jahre Einzahler in ein Pflichtversicherung zu sein, sollten doch ausreichen, vorurteilsfrei anerkannt zu sein, von der folgenden Generation unterstützt zu werden, wie ich es für deren Eltern, Großeltern gemacht habe, hatte.

Ich anerkenne mich selber, da ich als fast ewig Selbständiger, genügend eigen-Disziplin hatte mir meine Rente ohne Pflicht für mein friedliches Rentertum nun anzusparen. :wink:


Yogi hat geschrieben:Die Anmaßungen von Spoki gegen Woody kann ich nicht nachvollziehen. ...

Aber die deinen Anmaßungen gegen andere schon...? :think:
Blöd, Blöder am Genialsten.
Benutzeravatar
thai.fun
 
Beiträge: 2773
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 17:29

Re: Rente

Beitragvon Spokie » Sa 3. Dez 2016, 14:18

Yogi hat geschrieben:
Die Anmaßungen von Spoki gegen Woody kann ich nicht nachvollziehen.

Gibt es da Erklärungen?


Du hast aber wahrscheinlich etwas gearbeitet?
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich immer so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“ Bertrand Russell
Spokie
 
Beiträge: 8655
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Rente

Beitragvon Yogi » Sa 3. Dez 2016, 15:00

Spokie hat geschrieben:
Yogi hat geschrieben:
Die Anmaßungen von Spoki gegen Woody kann ich nicht nachvollziehen.

Gibt es da Erklärungen?


Du hast aber wahrscheinlich etwas gearbeitet?


Auch wenn ich mir echt einen Abringen muss, ich vermute, dass auch @woody etwas gearbeitet hat. :breit:
Das ist zwar unüblich für Sozen in Führungspositionen, aber woody gehörte eher nicht dem Fettrand zu.
,,Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert,,
Alexander Solschenizyn
Benutzeravatar
Yogi
 
Beiträge: 4360
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:46

Re: Rente

Beitragvon Berner » Sa 3. Dez 2016, 20:13

Rente ist heutzutage eine der Speichen im Hamsterrad.
Mutig, mutig, liebe Brüder, gebt das bange Sorgen auf; Morgen steigt die Sonne wieder freundlich an dem Himmel auf.
Benutzeravatar
Berner
 
Beiträge: 391
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 07:48
Wohnort: Sandsteinhöhle nordöstlich Bern

Re: Rente

Beitragvon Yogi » Sa 3. Dez 2016, 20:55

Berner hat geschrieben:Rente ist heutzutage eine der Speichen im Hamsterrad.


Speichen, mein lieber Schweizer sitzen links und rechts des Rades.
,,Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert,,
Alexander Solschenizyn
Benutzeravatar
Yogi
 
Beiträge: 4360
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:46

Re: Rente

Beitragvon bukeo » Sa 3. Dez 2016, 20:57

Yogi hat geschrieben:Speichen, mein lieber Schweizer sitzen links und rechts des Rades.


gibt es tatsächlich Deutsche, die von der Rente abhängig sind. :confus:
Benutzeravatar
bukeo
 
Beiträge: 8333
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:52

Re: Rente

Beitragvon Yogi » Sa 3. Dez 2016, 22:07

bukeo hat geschrieben:
Yogi hat geschrieben:Speichen, mein lieber Schweizer sitzen links und rechts des Rades.


gibt es tatsächlich Deutsche, die von der Rente abhängig sind. :confus:


Wovon sollten sie sonst abhängig sein?
Die Rentnerjobs als Blockwart und Viertelspitzel sind rar gesät.
,,Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert,,
Alexander Solschenizyn
Benutzeravatar
Yogi
 
Beiträge: 4360
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:46

Re: Rente

Beitragvon Kilgore Trout » Sa 3. Dez 2016, 22:12

Ich krieg' auch 'ne (Betriebs)Rente von der DB. Muss ich mich jetzt schämen?
Kilgore Trout
 
Beiträge: 684
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 13:21

Nächste

Zurück zu Ehe, Familie, Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste