Was gabs heute zu Essen

Alles aus dem richtigen Leben.

Re: Was gabs heute zu Essen

Beitragvon bukeo » Di 10. Jan 2017, 16:17

Spokie hat geschrieben:Einfach Klasse, der Typ. Bückie ist so herrlich merkbefreit. Und erklärt nun in großen Worten, dass der gammelige Holzstumpen "eigentlich nicht" gekühlt ist.


nein, ist er nicht.

Und eine Stunde bei 45 Grad gehackt


nein, momentan 20 C - etwas kühl draussen, sitz schon im Haus.
Bei 45 C hacken die Leute hier kein Larb Kwai.
Benutzeravatar
bukeo
 
Beiträge: 8333
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:52

Re: Was gabs heute zu Essen

Beitragvon Spokie » Di 10. Jan 2017, 16:21

bukeo hat geschrieben:
Spokie hat geschrieben:Quatsch. Nach Bückie wird das natürlich auf einem spezialgekühltem Hackklotz verarbeitet, ...


eigentlich nicht.
Normaler Hackklotz, nix spezial gekühlt.


:bravo2: :bravo2: :bravo2: :bravo2: :bravo2:

5/5.

Voll dolle nicht merkbefreit. Demnächst werde ich vorher anmerken, wenn ich dich nicht errnst nehme. Da das hier eigentlich niemand tuen tut hatte ich gehofft, auf diese Prozedur verzichten zu können.

Machen wir das doch lieber anders herum: Sobald jemand dich nicht zum Kasper halten möchte, meldet er das vorher an, oke? Das erspart dir auch diese seitenlangen Gegenreden mit einem Dutzend Zitaten auf jeden Satz.

Ansonsten schlechte Wahl, die Herren Manager hier: Ein Hoffnarr, der über seine Rolle vollkommen im Unklaren gelassen wurde beim Einstellungsgespräch und nun das Gespött der Truppe wird, weil er das immer noch nicht begriffen hat. Ihr solltet da mal das Jahresgespräch führen und dem armen Menschen die Wahrheit erzählen, echt mal.
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren die Dummen.
Spokie
 
Beiträge: 9871
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:42

Re: Was gabs heute zu Essen

Beitragvon Chak » Di 10. Jan 2017, 18:11

bukeo hat geschrieben:nein, momentan 20 C - etwas kühl draussen, sitz schon im Haus.
Bei 45 C hacken die Leute hier kein Larb Kwai.

Ihr macht das aus Wasserbüffelfleisch anstatt aus Rind?
Chak
 
Beiträge: 5133
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:11

Re: Was gabs heute zu Essen

Beitragvon Claudia Thailand » Di 10. Jan 2017, 20:35

Also das hacken dauert weder eine Stunde, noch wird frisches Fleisch in 5 Minuten schlecht...
Ich bin der faule Zahn in eurem weißen Lächeln!
Claudia Thailand
 
Beiträge: 346
Registriert: So 4. Sep 2016, 16:48

Re: Was gabs heute zu Essen

Beitragvon Willywinzig » Mi 11. Jan 2017, 00:21

Spokie hat geschrieben:Ansonsten schlechte Wahl, die Herren Manager hier: Ein Hoffnarr, der über seine Rolle vollkommen im Unklaren gelassen wurde beim Einstellungsgespräch und nun das Gespött der Truppe wird, weil er das immer noch nicht begriffen hat.


Da hast du was nicht mitbekommen. Als Hofnarr in Sachen Thailand bist du unsere erste Wahl.
Offensichtlich hast du deine gesamte Kapazitaet darauf verwendet deine Frau einzudeutschen anstatt sich fuer die Gegebenheiten in Thailand zu interessieren.

Man laesst hier das Fleisch nicht abhaengen. Das Vieh wird abgemurkst, zerlegt und noch am selben Tag verkauft und gegessen. Ich habe mal versucht lokales Rind mit Ananaspaste geniessbar zu machen. :no: Das Bindegewebe zwischen den Muskelfaser war tatsaechlich anschliessend zersetzt, aber die Muskelfasern waren weiterhin hart.

Matthias von der Bambbo Bar hat kuerzlich Rumpsteak aus Neuseeland vom Makro gekauft. Das soll sehr gut gewesen sein.
Willywinzig
 
Beiträge: 7675
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:48
Wohnort: Ban Tai, Ko Samui

Re: Was gabs heute zu Essen

Beitragvon bukeo » Mi 11. Jan 2017, 03:08

Spokie hat geschrieben:
Voll dolle nicht merkbefreit. Demnächst werde ich vorher anmerken, wenn ich dich nicht errnst nehme. Da das hier eigentlich niemand tuen tut hatte ich gehofft, auf diese Prozedur verzichten zu können.


denkst du wirklich, hier nehmen sich die Members gegenseitig ernst. Hab nicht so den Eindruck.

Ansonsten schlechte Wahl, die Herren Manager hier: Ein Hoffnarr, der über seine Rolle vollkommen im Unklaren gelassen wurde beim Einstellungsgespräch und nun das Gespött der Truppe wird, weil er das immer noch nicht begriffen hat. Ihr solltet da mal das Jahresgespräch führen und dem armen Menschen die Wahrheit erzählen, echt mal.


du meinst vermutlich Hofnarr - aber du hast deine Rolle hier perfekt beschrieben. Weiter so.... :thumbs:
Benutzeravatar
bukeo
 
Beiträge: 8333
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:52

Re: Was gabs heute zu Essen

Beitragvon bukeo » Mi 11. Jan 2017, 03:12

Chak hat geschrieben:Ihr macht das aus Wasserbüffelfleisch anstatt aus Rind?


in TH essen viele Thais kein Rind, hier im Norden sehr wenige.
Frag mal deine Frau, wie das bei ihr zuhause ist - kann mir vorstellen, das es auch so ist.
Hat mit dem Glauben zu tun.

Daher Larb dip nur aus Kwai, niemals Rind - Schwein geht aber, Hähnchen, Fisch u.a. Getier auch.
Benutzeravatar
bukeo
 
Beiträge: 8333
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 11:52

Re: Was gabs heute zu Essen

Beitragvon Tramaico » Mi 11. Jan 2017, 03:48

Spokie hat geschrieben:...die Wahrheit erzählen, echt mal.


Ist hier absolut verpoent.

Wegen Anstand, Moral, Welpenschutz, politischer Korrektheit, soziohumanitaerem Rueckenschwimmen und was weiss der Teufel noch.

Wie auch immer, mach mal die Raute, Gunther. Dann weiss gleich ein jeder, jede, jedes woran er, sie, es dran ist und der Toleranzschwellenbalken wird gleich etliche Stufen hoehergelegt. Soviel Empathie muss sein. Auch in dieser teuflischen (virtuellen) Welt. :thumbs:
Wenn der Hund beisst bellt er nicht.
Benutzeravatar
Tramaico
 
Beiträge: 9501
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 10:49
Wohnort: Bangkok

Re: Was gabs heute zu Essen

Beitragvon woody » Mi 11. Jan 2017, 06:32

Willywinzig hat geschrieben:.....

Man laesst hier das Fleisch nicht abhaengen. Das Vieh wird abgemurkst, zerlegt und noch am selben Tag verkauft und gegessen. Ich habe mal versucht lokales Rind mit Ananaspaste geniessbar zu machen. :no: Das Bindegewebe zwischen den Muskelfaser war tatsaechlich anschliessend zersetzt, aber die Muskelfasern waren weiterhin hart.....


Lege dein Rindfleisch 3-4 Wochen bei 8 °C in den Kuehlschrank, dann ist es "abgehangen".
.



.
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 4904
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

Re: Was gabs heute zu Essen

Beitragvon woody » Mi 11. Jan 2017, 06:40

bukeo hat geschrieben:....Daher Larb dip nur aus Kwai, niemals Rind - Schwein geht aber, Hähnchen, Fisch u.a. Getier auch.


Du erzaehlst mal wieder grossen Mist. Es stimmt, dass vor allem aeltere Thai kein Rindfleich essen und schon gar kein Wasserbueffelfleisch.

Inzwischen ist es aber so, dass fast ueberall Rinder gezuechtet werden. Hier in meiner Gegend sieht man inzwischen sogar auch Wasserbueffelherden, weil der Bedarf an Rindfleisch staendig groesser wird.
.



.
Benutzeravatar
woody
 
Beiträge: 4904
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 10:24

VorherigeNächste

Zurück zu Ehe, Familie, Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron